FC Bayern News

Vorbereitung ohne Sieg: Nagelsmann bleibt gelassen

Julian Nagelsmann
Foto: imago images

Die Saison-Vorbereitung für den FC Bayern lief nicht wirklich nach Plan. Die Bilanz ist ernüchternd: Vier Spiele, kein Sieg. Trainer Julian Nagelsmann sieht einen erfolgreichen Saisonauftakt trotzdem nicht in Gefahr



So hatte sich Julian Nagelsmann seinen Einstand als Trainer des FC Bayern sicherlich nicht vorgestellt. Nach vier Testspielen ohne Sieg zieht der Coach im „BILD“-Interview ein kurzes Resümee. Grundtenor seiner Aussage: Trotz der schwachen Leistungen seiner Mannschaft glaubt er weiter an ein erfolgreiches Auftaktspiel gegen Borussia Moönchengladbach. Nagelsmann auf Nachfrage der Bild-Zeitung, ob er denn Angst vor einem Fehlstart habe: „Nein, die Sorge habe ich nicht! In der ersten Hälfte war das gut. Klar sind die Gegentore dann ärgerlich, aber das kannst du nicht hundert Prozent werten, weil wie die letzten Wochen sehr viele Spieler auf dem Platz standen, die in den nächsten Wochen weniger spielen werden.“ Der Bayern-Trainer gibt sich kämpferisch.

Kader jetzt erst komplett

Die ganze Vorbereitungsphase über hatte Naglesmann, mit einigen Ausnahmen, eine bessere Jugendmannschaft zur Verfügung. Nach und nach hatten sich die EM-Fahrer in den letzten Tagen aber wieder an der Säbener Straße zum Dienst gemeldet. Mit den Rückkehrern Kimmich und Neuer ist der Kader nun zum ersten Mal komplett. Nagelsmann hat seine Stars zurück und kann nun aus dem Vollen schöpfen. Die erste wirkliche Bewährungsprobe wird das Spiel gegen Gladbach. Anschließend lässt sich ein erstes vorsichtiges Urteil fällen.