FC Bayern News

Hamann legt sich fest: „Borussia Dortmund wird Deutscher Meister!“

Julian Nagelsmann
Foto: imago images

Für viele Fans, Medien und Experten ist der FC Bayern der Top-Favorit in Sachen Meisterschaft. Sky-Experte Dietmar Hamann sieht indes Borussia Dortmund vor den Münchnern. 



Mit David Alaba und Jerome Boateng hat der FC Bayern diesen Sommer zwei Leistungsträger und Führungsspieler verloren. Mit Blick auf den aktuellen Kader sind die Münchner, laut Hamann, nicht der Top-Favorit in Sachen Meisterschaft.

Zum Saisonauftakt werden aller Voraussicht nach Dayot Upamecano und Tanguy Nianzou das neue Innenverteidiger-Duo beim FC Bayern bilden. Die beiden Franzosen sind nicht gerade bekannt dafür, Lautsprecher zu sein. Laut Dietmar Hamann braucht der FCB jedoch genau solche Typen: „Mit Boateng und Alaba haben die Bayern zwei Schwergewichte in der Innenverteidigung verloren. In der Abwehr fehlt ihnen ein Lautsprecher. Upamecano ist das nicht. Aber junge Spieler wie Davies oder Richards brauchen Führung.“

Hamann traut Marco Rose viel zu

Hamann rechnet damit, dass die Bayern Starschwierigkeiten haben werden und der Dauerrivale aus Dortmund diese besser nutzen wird als noch in der Vorsaison: „Neben der Defensive ist auch der Trainer sowie mit Oliver Kahn der Vorstandsvorsitzende neu. Da muss sich erst viel finden. Ich glaube deshalb an Dortmund als Meister!“

Der ehemalige Bayern-Profi ist vor allem von BVB-Coach Marco Rose überzeugt: „Der hat einen qualitativ viel breiteren Kader als letztes Jahr in Gladbach. Dort hat Rose schon super Arbeit geleistet. Und beim BVB hat er auch noch einen Erling Haaland. Mit ihm in der Mannschaft hat der Klub sehr gute Chancen. Zumal auch Jadon Sancho gut ersetzt wurde.“

In München möchte man von vermeintlichen Kader-Problemen nichts wissen. Klubchef Oliver Kahn hat erst am vergangenen Wochenende betont, dass man in allen Mannschaftsteilen „exzellent“ besetzt ist. Auch Julian Nagelsmann hat die zehnte Meisterschaft in Folge fest im Visier.