FC Bayern News

Positive Stimmung: Bayern nimmt Vertragsgespräche mit Goretzka wieder auf

Leon Goretzka
Foto: imago images

Der Vertragspoker mit Leon Goretzka geht in die nächste Runde. In den vergangenen Tagen wurden die Stimmen immer lauter, wonach Goretzka die Münchner 2022 ablösefrei verlassen könnte. Wie die „BILD“ berichtet, nehmen die Bayern und der deutsche Nationalspieler die Vertragsgespräche nun wieder auf.



Obwohl Leon Goretzka zu einem Verbleib an der Isar tendiert, sorgte Leon Goretzka in den vergangenen Tagen für viel Diskussionen in München. Aktuellen Berichten zufolge, liebäugelt der FCB-Profi mit einem ablösefreien Abgang im Sommer 2022. Nun soll der Vertragspoker in die nächste Runde gehen. Laut der „BILD“ haben sich die Verantwortlichen in München erneut mit dem 26-jährigen hingesetzt um über dessen Zukunft zu reden. Demnach soll die Atmosphäre „positiv“ sein, eine schnelle Einigung ist jedoch noch nicht in Sicht.

Nach Kimmich-Verlängerung: Einigung mit Goretzka ebenso in Sicht?

Erst heute berichtete die „BILD“ von einer Einigung zwischen dem Rekordmeister und Joshua Kimmich, welcher kurz davor stehen soll seinen Vertrag bis 2026 zu verlängern. Angesichts der positiven Entwicklung in den Gesprächen mit Kimmich, darf man auch im Poker mit Goretzka auf eine positive Lösung hoffen.