FC Bayern News

Wenn Davies ausfällt: Richards und Stanisic drängen in die Startelf

Omar Richards
Foto: imago images

Falls Alphonso Davies nicht rechtzeitig fit wird für den Bundesliga-Auftakt am kommenden Freitag gegen Borussia Mönchengladbach, muss Trainer Julian Nagelsmann umdenken. Zwei Optionen scheinen für den Übungsleiter interessant zu sein.



Die gute Nachricht zuerst: Alphonso Davies kehrte am Montag nach seiner überstandenen Sprunggelenksverletzung ins Mannschaftstraining zurück. Ob der 20-Jährige allerdings rechtzeitig bis zum Liga-Auftakt am Freitag in Gladbach fit wird, werden die kommenden Tage zeigen. Davies war seit Mitte Juli außer Gefecht und konnte in keinem der Vorbereitungspartien Spielpraxis sammeln. Trainer Julian Nagelsmann würde den Kanadier somit ins kalte Wasser schmeißen. Alternativ stünden zwei weitere Spieler zur Verfügung, die als Linksverteidiger agieren könnten.

Richards für die Offensive, Stanisic für die Defensive

Eine Lösung wäre Omar Richards. Der Neuzugang vom FC Reading konnte sein Können bereits in den bisherigen Testspielen unter Beweis stellen und scheint laut dem „kicker“ die Bosse überzeugt zu haben. Mit seiner offensiven Spielweise sorgte der 23-Jährige vor allem in den Angriffsbemühungen der Münchner für frischen Wind. Allerdings offenbarte er auf der anderen Seite Defizite, unter anderem in seinem Stellungsspiel. Die etwas sichere Variante wäre deshalb Josip Stanisic. Der 21-jährige Deutsch-Kroate war eigentlich für die zweite Mannschaft eingeplant, durfte aufgrund der vielen Verletzten und EM-Fahrer aber die Vorbereitung bei den Profis absolvieren und ist Coach Nagelsmann positiv aufgefallen. Der beidfüßige Stanisic ist eigentlich auf der rechten Abwehrseite zuhause, kann aber auch in der Mitte oder auf Links agieren.