Podcast

Rummenigge über den Messi-Coup: „PSG wird nicht unschlagbar sein!“

Karl-Heinz Rummenigge
Foto: imago images

Mit der Verpflichtung von Lionel Messi ist Paris Saint-Germain einer der größten Transfer-Coups der vergangenen Jahre gelungen. Die Franzosen haben sich ein echtes „Superteam“ zusammengekauft und sind zweifelsfrei der Top-Favorit auf den Gewinn der Champions League. Unschlagbar ist PSG aus Sicht von Ex-Bayern-Klubchef Karl-Heinz Rummenigge jedoch nicht.



Kylian Mbappe, Neymar und Lionel Messi: Paris verfügt in der neuen Saison über ein neues magisches Trio, vermutlich die beste Offensive im Weltfußball. Zudem hat der französische Hauptstadt-Klub mit Sergio Ramos, Gianlugui Donnarumma und Achraf Hakimi auch seine Defensive mit absoluten Top-Stars verstärkt.

Während Fans und Experten Angst und Bange vor dem „neuen PSG“ wird, sieht der ehemalige Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge die anderen Teams nicht chancenlos.

„Es gehört zum Fußball auch der Mannschaftsgeist“

Im Gespräch mit der „Sport BILD“ äußerte sich Rummenigge wie folgt zu dem Messi-Transfer nach Paris: „Von den Namen her wäre Paris top besetzt. Aber es gehört zum Fußball auch der Mannschaftsgeist, siehe Italien bei der EM. PSG wird nicht unschlagbar sein!“

Es wird spannend zu sehen ob Paris mit der neuen Ansammlung an Superstars endlich in der Lage sein wird die Königsklasse zu gewinnen. PSG hatte auch in der Vergangenheit ein starkes Team, am Ende reichte es jedoch nie zum ganz großen Erfolg.