FC Bayern News

Bericht: Nagelsmann ist mit dem Bayern-Kader nicht zufrieden und drängt auf Transfers!

Julian Nagelsmann
Foto: imago images

Julian Nagelsmann hat sich bisher zurückgehalten mit öffentlichen Transfer-Forderungen. Der 34-jährige scheint aus den Fehlern seines Vorgängers Hansi Flick gelernt zu haben. Aktuellen Medienberichten zufolge macht der neue FCB-Coach dafür aber intern Druck und drängt auf neue Spieler im Sommer.



Bei seiner Antritts-PK vor knapp vier Wochen hat Nagelsmann bereits betont, dass der Verein beim Thema Transfers den Hut auf hat. Er selbst möchte sich bei diesem Thema zwar aktiv einbringen, fordert jedoch nichts ein. Aktuellen Medienberichten zufolge tritt Nagelsmann intern deutlich forscher auf und schlägt zum Saisonstart Alarm bei den Bayern-Bossen.

Nagelsmann hat Bedenken wegen des dünnen Kaders

Wie die „BILD Zeitung“ berichtet, macht Nagelsmann „in Sachen Transfers Dampf“ an der Säbener Straße. Demnach ist der 34-jährige mit dem dünnen Kader unzufrieden. Der neue Bayern-Trainer hat in den vergangenen Wochen, als zahlreiche Stars im verlängerten EM-Urlaub waren, gemerkt, dass der „zweite Anzug“ der Bayern alles andere als gut sitzt.

Schon seit Wochen halten sich hartnäckig die Gerüchte, wonach Nagelsmann sich einen neuen Rechtsverteidiger und Mittelfeldspieler wünscht. Auch ein neuer Flügelstürmer würde dem FCB sicherlich nicht schaden. Die Liste an Spielern (u.a. Marcel Sabitzer, Amine Adli) die zuletzt beim Rekordmeister gehandelt wurden ist lang, das nötige Kleingeld für Neuzugänge fehlt jedoch. Es ist jedoch fraglich ob die Bayern-Bosse in den verbliebenen zwei Wochen von ihrem selbst auferlegten Sparkurs abweichen.