FC Bayern News

Robert Lewandowski will den FC Bayern verlassen: Schmerzgrenze liegt bei 120 Mio. Euro

Robert Lewandowski
Foto: imago images

In den vergangenen Monaten gab es zahlreiche Gerüchte rund um Robert Lewandowski und dessen sportliche Zukunft beim FC Bayern. Die Verantwortlichen an der Isar haben zuletzt betont, dass man den Polen nicht verkaufen wird. Der Top-Torjäger selbst hingegen möchte den Rekordmeister verlassen.



Wie „Sky Sports“ berichtet, möchte Lewandowski die Bayern spätestens 2023, nach Auslaufen seines Vertrags, verlassen. Demnach hat der Stürmer den Wunsch eine neue Herausforderung anzugehen bevor er 35 Jahre wird.

Bayern legt Preisschild für Lewandowski fest

Nach Informationen des britischen Pay-TV-Senders ist Lewandowski bei den Bayern zufrieden und möchte den Verein nur „im Einvernehmen verlassen“. Heißt im Klartext: Sollten die Bayern nicht ihre Go geben, wird er auf keinen Wechsel drängen. Gerüchten zufolge reizt den Polen vor allem die spanischen La Liga. Laut „Sky Sports“ haben die Bayern eine Schmerzgrenze für den Weltfußballer festgelegt und würden diesen für knapp 120 Mio. Euro ziehen lassen.

Wie „Sport BILD“-Reporter Tobias Altschäffl berichtet, ist ein Verkauf diesen Sommer jedoch ausgeschlossen. Wie es jedoch in einem Jahr aussieht ist vollkommen offen. Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach der FCB sich kommenden Sommer um Erling Haaland bemühen wird. Der Norweger könnte demnach die Nachfolge von Lewandowski an der Säbener Straße antreten.