Bundesliga

FC Bayern vs. Hertha BSC: Vorschau, Team-News, Prognose und Live-Übertragung

FC Bayern vs. Hertha BSC: Vorschau, Team-News, Prognose und Live-Übertragung
Foto: IMAGO

Am 3. Spieltag in der Fußball Bundesliga empfängt der FC Bayern heute Abend (18:30 Uhr, live auf Sky) Hertha BSC in der heimischen Allianz Arena. Nach dem deutlichen Pokal-Erfolg unter der Woche gegen den Bremer SV möchte die Nagelsmann-Elf in der Bundesliga ihre Mini-Serie weiter ausbauen.



Der FC Bayern nimmt langsamer, aber sicher Fahrt auf in der neuen Saison. Nach dem knappen 3:2-Erfolg gegen den 1. FC Köln vor knapp einer Woche, feierte man am Mittwoch einen 12:0-Kantersieg gegen den Bremer SV. Auch wenn es „nur“ ein Sieg gegen einen Fünftligisten war, zeigte sich Julian Nagelsmann dennoch sehr zufrieden mit der Art und Weise wie seine Mannschaft sich gegen den klaren Außenseiter präsentiert hat. Gegen Hertha BSC möchten die Münchner nun direkt nachlegen.

Team-News: FC Bayern

Im Pokal verzichtete Nagelsmann freiwillig auf Manuel Neuer, Leon Goretzka und Robert Lewandowski und rotierte munter durch. Das Trio wurde geschont, wird gegen Berlin jedoch wieder mit von der Partie sein. Auch Kingsley Coman feiert nach seiner Einblutung im Gesäß sein Comeback. Nur Lucas Hernandez (Trainingsrückstand nach Knie-OP), Benjamin Pavard (Sprunggelenkverletzung) und Marc Roca (Bänderriss am Sprunggelenk) fehlen weiterhin.

Es wird spannend zu sehen, ob Bayern-Youngster Jamal Musiala nach seinem starken Pokal-Auftritt erneut von Anfang an spielen darf. Der 18-jährige hat sich zuletzt in starker Form präsentiert und kratzt an einem Stammplatz.

Team-News: Hertha BSC

Bei der Hertha muss Pal Dardai auf Kevin Prince Boateng (Rückenprobleme), M. Dardai (Sprunggelenkverletzung), Rune Jarstein (Aufbautraining nach Herzmuskelentzündung) und Krzysztof Piatek (Aufbautraining nach Knöchelbruch) verzichten. Dafür wird Neuzugang Neuzugang Belfodil mit nach München reisen. Ob der Stürmer jedoch auch zum Einsatz kommt, wollte Dardai vor der Partie nicht verraten.

Der Ungar zeigte sich vor dem Auswärtsspiel in München kämpferisch: „Wir sind vorbereitet und haben immer einen Plan. Wir schauen nicht, wie es andere Mannschaften dort versucht haben – wir bleiben unserem System treu. Wichtig wird sein, dass wir läuferisch ans Limit kommen.“

Die Berliner haben keinen guten Start in die neue Saison hingelegt. Sowohl gegen den 1. FC Köln (1:3) als auch gegen den VfL Wolfsburg (1:2) musste man sich geschlagen geben. Besonders bitter: In beiden Spielen lag man zwischenzeitlich in Führung. Hertha belegt aktuell den letzten Tabellenplatz und ist die einzige punktlose Mannschaft in der Liga.

Der direkte Vergleich

Mit Blick auf den direkten Vergleich geht der FC Bayern als klarer Favorit in das Spiel. Der FCB hat die letzten drei Spiele alle samt gewonnen. Die Hertha konnte nur eins der letzten zehn Duell für sich entscheiden. Im September 2018 feierte man einen 2:0-Erfolg im Berliner Olympiastadion.

Vor allem die Heimbilanz der Bayern gegen die Hertha ist beeindrucken. Seit knapp 44 Jahren bzw. seit 26 Bundesliga-Heimspielen in Folge sind die Bayern gegen Hertha BSC unbesiegt.

Live-Übertragung

Das Spiel wird live und exklusiv vom Pay-TV-Sender „Sky“ übertragen. Anpfiff der Partie ist um 18:30 Uhr. Die Vorberichte beginnt bereits um 17:30 Uhr.

Voraussichtliche Aufstellungen

FC Bayern: Neuer – Stanisic, Upamecano, Süle, Davies – Kimmich, Goretzka – L. Sané, T. Müller, Gnabry – Lewandowski

Hertha BSC: Schwolow – Pekarik, Boyata, Stark, Plattenhardt – S. Serdar, Ascacibar – Lukebakio, Jovetic, M. Richter – Selke

Prognose: Die Bayern geben sich keine Blöße gegen die Hertha

Auch wenn die Bayern noch lange nicht ihre Topform erreicht haben, wirken die Münchner von Spiel zu spiel harmonischer und eingespielter. Mit Blick auf die aktuelle Formkurve der beiden Teams, rechnen nicht nur die Bayern-Fans fest mit einem Heimsieg. Julian Nagelsmann würde sich indes nicht nur über die drei Punkte freuen, sondern auch über ein Spiel ohne Gegentor.