FC Bayern News

Lewandowski-Dreierpack: Bayern deklassiert Hertha BSC mit 5:0

FC Bayern
Foto: IMAGO

Der FC Bayern hat am 3. Spieltag in der Fußball Bundesliga einen souveränen Heimsieg eingefahren. Die Münchner setzten sich in der heimischen Allianz Arena mit 5:0 gegen Hertha BSC durch.



Drei Tage nach dem 12:0-Kantersieg im DFB-Pokal gegen den Bremer SV, hat der FC Bayern in der Bundesliga direkt nachgelegt. Die Nagelsmann-Elf feierte am Samstagabend einen 5:0-Heimsieg gegen Hertha BSC und sind damit auf Platz 2 in der Tabelle vorgerückt. Für den FCB war es der vierte Pflichtspiel-Sieg in Folge und das erste Liga-Spiel ohne einen Gegentreffer.

Nagelsmann setzt von Anfang an auf Musiala

Während Julian Nagelsmann unter der Woche im DFB-Pokal gegen den Bremer SV zahlreiche Stars geschont hatte, bot er gegen Hertha BSC erneut seine beste Elf auf. Auch Manuel Neuer, Robert Lewandowski und Leon Goretzka, die alle samt gegen Bremen eine Pause erhalten haben, waren wieder mit von der Partie. Zudem rückte Jamal Musiala für Leroy Sane in die Startelf.

Müller bringt Bayern früh auf die Siegerstraße

Vor 25.000 Zuschauern in der heimischen Allianz Arena präsentierte sich die Bayern von der ersten Minute an als die spielbestimmende Mannschaft und drängten Hertha tief in die eigene Hälfte. Bereits nach sechs Minuten brachte Thomas Müller die Münchner mit 1:0 in Front.

Auch im Nachgang war der FCB das klar bessere Team. Gefährliche Torchancen blieben jedoch Mangelware. Erst in der 35. Minute erhöhte Lewandowski dann jedoch zum verdienten 2:0 für die Roten. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Lewandowski legt nach und knackt die 300-Tore-Marke

Robert Lewandowski
Foto: imago images

Auch nach dem Seitenwechsel drängte weiterhin nur die die Nagelsmann-Elf auf den nächsten Treffer. Musiala erhöhte in der 49. auf 3:0 und belohnte sich für eine erneut starke Leistung.

Spätestens mit dem 4:0 durch Lewandowski in der 70. war das Spiel endgültig entschieden. Der Pole setzte mit dem 5:0 in der 84. auch den Schlusspunkt der Partie und machte zeitgleich seinen Dreierpack perfekt. Darüber hinaus war das dritte Tor des Spiels der 301. Treffer für den 33-jährigen Polen im Trikot des FC Bayern. Lewandowski ist damit, nach Gerd Müller, erst der zweite Spieler, der diese Marke geknackt hat. Am Ende blieb es beim hochverdienten Kantersieg für die Bayern.

Für die Bayern geht es nach der Länderspielpause am 11. September weiter. Dann ist der FCB zu Gast bei RB Leipzig.