Transfers

Die Gespräche laufen: Chris Richards steht vor einer erneuten Leihe nach Hoffenheim

Chris Richards
Foto: IMAGO

Chris Richards steht vor einer erneuten Leihe zur TSG Hoffenheim. Aktuellen Medienberichten zufolge laufen die Gespräche zwischen den Bayern und der TSG bereits. Der US-Amerikaner selbst drängt wohl auf eine Rückkehr zu den Kraichgauern.



Wie „SPORT1“-Chefreporter Florian Plettenberg berichtet, stehen die Zeichen bei Chris Richards erneut auf Abschied. Demnach möchte der 21-jährigen Abwehrspieler zurück zur TSG Hoffenheim. Richards erhofft sich dort deutlich mehr Einsatzzeiten als beim FC Bayern.

Hoffenheim drängt auf ein Leihgeschäft

Der Defensiv-Allrounder war bereits in der Rückrunde der abgelaufenen Saison an die TSG ausgeliehen und konnte sich auf Anhieb einen Stammplatz erkämpfen. Laut Plettenberg drängt auch Hoffenheim auf eine Leihe.

Nach Informationen des „kicker“ könnte der US-amerikanische Nationalspieler seinen Vertrag (2023) in München vorzeitig verlängern und im Anschluss an den Ligakonkurrenten ausgeliehen werden.