Transfers

Medien: Leon Dajaku wechselt fest zu Union Berlin und wird an Sunderland verliehen

Leon Dajaku
Foto: IMAGO

Aktuellen Medienberichten zufolge wechselt Bayern-Talent Leon Dajaku fest zu Union Berlin. Der 20-jährige Offensivspieler wird jedoch direkt an den englischen Drittligisten AFC Sunderland ausgeliehen.



Wie „SPORT1“-Chefreporter Florian Plettenberg berichtet, kassieren die Bayern knapp eine Mio. Euro Ablöse für Dajaku. Der Angreifer soll demnach einen 3-Jahresvertrag bis 2024 bei den Eisernen erhalten. Dajaku wird jedoch nicht in der Hauptstadt bleiben, sondern direkten an den AFC Sunderland in die dritte englische Liga verliehen.

Durchbruch beim FC Bayern bleibt aus

Dajaku wechselte im Sommer 2019 vom VfB Stuttgart zu den Bayern und hat in den vergangenen Jahren sechs Bundesliga-Spiele für den Rekordmeister absolviert. Der große Durchbruch an der Isar blieb jedoch aus. Der Stürmer war zu meist für die FCB-Amateure in der 3. Liga im Einsatz.