Transfers

Tut sich noch etwas am Deadline Day? Die Bayern arbeiten noch an zwei Transfers!

Hasan Salihamidzic
Foto: IMAGO

Tut sich noch etwas am Deadline Day beim FC Bayern? Aktuellen Meldungen zufolge arbeiten die Münchner derzeit noch an zwei Transfers. Auch in Sachen Abgänge könnte sich im Endspurt nochmals etwas tun.



In weniger als sechs Stunden schließt das Sommer-Transferfenster in der Fußball Bundesliga. Mit Marcel Sabitzer haben die Münchner bereits am gestrigen Montag einen neuen Spieler verpflichtet. Laut „BILD“-Fußballchef Christian Falk könnten die Bayern neben dem 27-jährigen Österreicher nochmals auf dem Transfermarkt aktiv werden.

Zaubern die Bayern noch jemanden aus dem Hut?

Nach Informationen von Falk befinden sich die Bayern aktuell in Gesprächen über zwei mögliche Neuverpflichtungen. Der Ausgang der Gespräche ist jedoch vollkommen offen. Konkrete Namen hat der Transfer-Insider nicht verraten.

Gerüchten zufolge sollen die Münchner an Warren Bondo vom AS Nancy dran sein. Der 17-jährige Mittelfeldspieler scheint jedoch keine Verstärkung für die erste Mannschaft zu sein, sondern eher ein Spieler für den Bayern-Campus.

Bedarf hätten die Münchner nach wie vor noch auf der rechten (Abwehr)Seite und auf den offensiven Flügelpositionen.

Chris Richards fehlt im Training, Cuisance ist in München

Auch bei den Abgängen könnte sich nochmals etwas tun. Der Wechsel von Leon Dajaku zu Union Berlin steht kurz vor dem Abschluss. Zudem hat Youngster Chris Richards heute nicht am Teamtraining teilgenommen. Laut „SPORT1“-Reporter Florian Plettenberg arbeitet dessen Management weiterhin an einer Leihe zur TSG Hoffenheim.

Bei Michael Cuisance hingegen wird ein Wechsel immer unwahrscheinlicher. Laut „Sky“ gab es am Montag lose Anfrage aus Italien. Der 21-jährige Mittelfeldspieler befindet sich jedoch weiterhin in München, was ein klares Indiz dafür ist, dass er den Rekordmeister diesen Sommer nicht mehr verlassen wird.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.