FC Bayern News

Amine Adli: „Habe mich im letzten Moment gegen die Bayern entschieden“

Amine Adli
Foto: IMAGO

Der FC Bayern wurde in der abgelaufenen Wechselperiode intensiv mit einer Verpflichtung von Amine Adli in Verbindung gebracht. Gerüchten zufolge hatte sich der 21-jährige Franzose bereits für die Münchner entschieden. Am Ende wechselte der Youngster jedoch zum Ligakonkurrenten Bayer Leverkusen. Nun hat sich Adli erstmals selbst dazu geäußert.



Im Rahmen einer Medienrunde am Donnerstag wurde Adli auf den geplatzten Wechsel zum FC Bayern angesprochen. Der Flügelflitzer verriet dabei, dass er durchaus mit den Bayern in Kontakt stand und die Gespräche auch bereits fortgeschritten waren: „Die Entscheidung zwischen Leverkusen und Bayern habe ich im letzten Moment getroffen. Es ging alles sehr schnell.“

Adli hofft auf mehr Einsatzzeiten in Leverkusen als in München

Gerüchten zufolge waren die Bayern nicht bereit die geforderten knapp 8 Mio. Euro an den FC Toulouse zu überweisen. Adli hingegen deutete an, dass er bei der Werkself hofft mehr Einsatzzeiten zu erhalten als beim Rekordmeister: „Ich habe mich für Leverkusen entschieden, nachdem ich mit dem Trainer gesprochen habe. Er hat mir die Ziele des Klubs erklärt und gesagt, dass hier stark auf junge Spieler gesetzt wird. Die Mannschaft ist allgemein sehr jung. Das sind alles Dinge, die den Ausschlag für Leverkusen gegeben haben.“