FC Bayern News

“Erwarte eine deutliche Leistungssteigerung” – Fürth-Coach nimmt Fein in die Pflicht

Adrian Fein
Foto: IMAGO

Adrian Fürth hat den FC Bayern vergangenen Sommer auf Leihbasis in Richtung Greuter Fürth verlassen. Der 22-jährige Mittelfeldspieler hat sich beim Bundesliga-Aufsteiger deutlich mehr Einsatzzeiten als in München erhofft. Das erste Zwischenfazit fällt jedoch ernüchternd aus.



Am kommenden Freitag trifft Fein auf seine “alten Teamkollegen” vom FC Bayern. Die Münchner gastiert am 5. Spieltag in der Fußball Bundesliga im Sportpark Ronhof. Ob der Youngster jedoch gegen seinen eigentlichen Arbeitgeber spielen darf ist vollkommen offen. Fein stand in der laufenden Saison gerade einmal 22 Minuten für den Aufsteiger auf dem Platz. Fürth-Coach Stefan Leitl hat den Mittelfeldspieler nun in die Pflicht genommen.

“Er muss sich steigern”

Im Gespräch mit dem “kicker” machte Leitl deutlich, dass Fein vor allem in der Rückwärtsbewegung durchaus noch Luft nach oben hat: “Wir können uns in dieser Liga nicht über Ballbesitzfußball definieren. Das Defensivverhalten ist für uns entscheidend. Da muss er sich steigern.”

Auch wenn Fein derzeit kein einfaches Standing in Fürth hat, sind laut Leitl weiterhin alle Türen offen für die Bayern-Leihgabe: “Adrian hat hier während der Woche die Möglichkeit zu zeigen, dass er spielen und in die Startelf möchte. Ich erwarte eine deutliche Leistungssteigerung von ihm.”

Der 22-jährige Mittelfeldspieler ist bis zum Ende der Saison an Greuter Fürth ausgeliehen und vertraglich noch bis 2023 an die Bayern gebunden.