Transfers

Entscheidung rückt näher: Machen die Bayern ernst bei Ricardo Pepi?

Ricardo Pepi
Foto: IMAGO

Schnappen sich die Bayern das nächste vielversprechende Talent aus der US-amerikanischen MLS? Aktuellen Medienberichten zufolge sind die Münchner an dem 18-jährigen Sturmtalent Ricardo Pepi dran. Gerüchten zufolge soll das Top-Talent mehr als zehn Mio. Euro kosten.



Die Bayern haben in den vergangenen Jahren gute Erfahrungen mit US-amerikanischen Talent gemacht. Im Rahmen der Kooperation mit dem FC Dallas hat der FCB unter anderem Chris Richards verpflichtet. Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach mit Justin Che ein weiterer Dallas-Profi dauerhaft zum Rekordmeister wechseln könnte. Mit Ricardo Pepi steht bereits der nächste US-Youngster auf dem Wunschzettel der Bayern.

Wie Chris Smith von „90min“ berichtet, rückt der Wechsel von Pepi nach Europa immer näher. Demnach drängen dessen Berater auf eine zeitnahe Entscheidung in den kommenden zwei Wochen.

Mehrere Top-Klubs sind an Pep dran

Neben dem FC Bayern sind weitere Top-Klubs an Pepi interessiert. Hierzu gehören allen Anschein nach auch Vereine aus Italien und England. Auch ein weiterer Bundesligist soll nach wie vor im Rennen sein. Nach Informationen von „90min“ erhofft sich Dallas eine Ablöse über zehn Mio. Euro. Dies liegt deutlich über dem aktuellen Marktwert von Pepi, der laut Transfermarkt bei 2,5 Mio. Euro liegt.

Pepi hat sich in den vergangenen Monaten in Topform präsentiert und in 24 Ligaspielen 12 Treffer erzielt. Dank dieser starken Statistiken gelang dem Stürmer zuletzt auch der Sprung in die Nationalmannschaft. Das Debüt für die USA verlief äußerst erfolgreich. Beim 4:1 Sieg gegen Honduras erzielte er ein Tor und bereitete zwei weitere vor.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.