FC Bayern News

Ein Spielertyp wie Edin Dzeko: Die Bayern sind fasziniert von Ricardo Pepi

Ricardo Pepi
Foto: Getty Images

Auf der Suche nach einem neuen Stürmer sind die Bayern allen Anschein nach beim FC Dallas in der US-amerikanischen MLS fündig geworden. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge arbeiten die Münchner an einer Verpflichtung von Ricardo Pepi. Der 18-jährige hat vor allem die Bayern-Scouts überzeugt.



13 Tore in 27 Spielen sind eine außergewöhnliche Bilanz, vor allem für einen Teenager. Pepi ist der Shootingstar in der laufenden MLS-Saison und hat sich schon längst in den Fokus zahlreicher europäischer Klubs gespielt. Laut dem Portal „The Ahtletic“ sind die Bayern besonders fasziniert von dem Stürmer.

Die Bayern wollten Pepi bereits im Sommer verpflichten

Wie „The Athletic“ berichtet, wollten die Bayern den US-amerikanischen Nationalspieler bereits vergangenen Sommer verpflichten, als dieser im Rahmen der laufenden Kooperation mit dem FC Dallas in München trainiert hat. Demnach waren bzw. sind die FCB-Scouts von Pepi total überzeugt. Vor allem seine Schnelligkeit und seine Beweglichkeit haben die Campus-Trainer beeindruckt und an den ehemaligen Bundesliga-Spieler Edin Dzeko erinnert. Am Bayern-Campus ist man der Meinung, dass Pepi bereits die nötigen Qualitäten hat um sich bei den Profis durchzusetzen.

Dallas legte im Sommer jedoch sein Veto ein, da man selbst auf die Dienste des Angreifers angewiesen war. Laut „The Athletic“ werden die Bayern im Winter jedoch einen neuen Anlauf starten.

„Eine der besten Erfahrungen, die ich in meinem Leben gemacht habe“

Pepi selbst soll offen für einem Wechsel nach München sein und schwärmte zuletzt über sein Probetraining beim Rekordmeister: „Das war eine der besten Erfahrungen, die ich in meinem Leben gemacht habe. Das sind Momente, die einem für immer in Erinnerung bleiben. Das sind Lernerfahrungen, bei denen man viele Informationen über den Spielstil in Europa sammeln kann.“

Neben den Bayern wird auch dem VfL Wolfsburg und Ajax Amsterdam, sowie mehreren italienischen Serie A-Klubs ein Interesse nachgesagt. Gerüchten zufolge liegt die geforderte Ablöse für den Angreifer zwischen 10-15 Mio. Euro.