FC Bayern News

Bayern-Talent vor Abgang: BVB und Frankfurt buhlen um Marcel Wenig

Marcel Wenig
Foto: IMAGO

Dem FC Bayern droht der Verlust eines seiner aussichtsreichsten Talente. Aktuellen Medienberichten zufolge möchte der 17-jährige Marcel Wenig seinen auslaufenden Vertrag beim FCB nicht verlängern wollen. Mit Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund befinden sich bereits zwei Ligakonkurrenten in Lauerstellung.



Auch wenn die Bayern in den vergangenen Jahren mit Spielern wie Jamal Musiala, Alphonso Davies oder jüngst Josip Stanisic gezeigt haben, dass die Nachwuchstalente aus dem eigenen Campus durchaus den Sprung zu den Profis schaffen können, ist die Anzahl jener Talente, die ihr Glück woanders suchen deutlich größer.

Am Campus wird zwar seit Jahren hervorragende Arbeit geleistet, in der ersten Mannschaft des FCB herrscht ein knallhartes Leistungsprinzip. Nur absolute Ausnahmekönner schaffen es sich durchzusetzen. Die systematische Weiterentwicklung der Talente ist dem Erfolg untergeordnet. Aus diesem Grund suchen Campus-Spieler immer wieder das Weite und erhoffen sich bei einem anderen Verein bessere Chancen auf den nächsten Schritt in ihrer Entwicklung. Auch Marcel Wenig steht kurz davor die Bayern zu verlassen.

Wenig lehnt Vertragsverlängerung bisher ab

Besonders bitter: Wie die „BILD Zeitung“ berichtet, planen die Bayern mit dem 17-jährigen Offensivspieler. Hasan Salihamidzic möchte unbedingt mit Wenig verlängern. Auch Julian Nagelsmann soll angetan sein und berief den jungen Stürmer in der Vorbereitung in den Kader der ersten Mannschaft. Gegen Ajax Amsterdam (2:2) kam der Stürmer zum Einsatz.

Laut der „BILD Zeitung“ sind Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund mittlerweile auf den Nachwuchsstürmer aufmerksam geworden. Vor allem die Eintracht rechnet sich gute Chancen aus. Auch wenn bisher noch keine finale Entscheidung gefallen, deutet vieles darauf hin, dass der FCB nach Angelo Stiller (TSG Hoffenheim) das nächste Talent an die Konkurrenz verliert.