FC Bayern News

Länderspiel Roundup: Sabitzer trifft, Sarr und Lewandowski feiern deutliche Siege

Marcel Sabitzer
Foto: IMAGO

Auch während der aktuelle Länderspielpause sind zahlreiche Bayern-Stars im Einsatz. Während Marcel Sabitzer für Österreich einen Treffer erzielen konnte, feierte Sarr ein gelungenes Debüt für den Senegal.



Die österreichische Nationalmannschaft feierte am Samstagabend einen 2:0-Auswärtserfolg gegen die Faröer in der WM-Qualifikation 2022. Bayern-Neuzugang Marcel Sabitzer erzielte in der 48. Minute, mit einem sehenswerten Distanzschuss, das 2:0 und war damit maßgeblich am Sieg der ÖFB-Auswahl beschäftigt. Zuvor hatte RB-Profi Konrad Laimer (26.) die Österreicher in Führung gebracht.

Die Alpenrepublik liegt in der Gruppe F, nach sieben absolvierten Spielen, auf Rang 4 und hat vier Punkte Rückstand auf den zweiten Platz. Die direkte Qualifikation ist bereits ausgeschlossen, da Dänemark drei Spieltag vor Ende der Quali als Gruppenersten bereits 11 Zähler Vorsprung hat.

Lewandowski spielt nur eine Halbzeit

Auch Robert Lewandowski feierte gestern Abend mit Polen einen Sieg in der WM-Quali. Die Weiß-Roten setzten sich deutlich mit 5:0 gegen Tabellenschlusslicht San Marino durch. Lewandowski wurde zur Pause beim Stand von 2:0 vorzeitig ausgewechselt und für das wichtige Duell gegen Albanien am kommenden Dienstag geschont. Polen belegt mit 14 Punkten Rang 3 in der Gruppe I hinter Albanien und kann mit einem Sieg gegen den direkten Konkurrenten auf einen Playoff-Platz vorrücken.

Sarr feiert Sieg bei seinem Nationalmannschafts-Debüt

Bayern-Abwehrspieler Bouna Sarr feierte am Samstag sein Debüt für die senegalesische Nationalelf und konnte auf Anhieb einen Sieg einfahren. Der Senegal setzte sich in der WM-Quali souverän mit 4:1 gegen Namibia durch. Rechtsverteidiger Sarr stand über die kompletten 90 Minuten auf dem Feld und zeigte eine ordentliche Leistung.

Der Senegal führt die Gruppe H nach drei Spielen mit 9 Punkten an, Namibia ist Zweiter (4 Punkte).  Kommenden Dienstag treffen die beiden Mannschaften in Johannesburg erneut aufeinander.