FC Bayern News

Bayern-Co-Trainer Zembrod spricht über das Erfolgsgeheimnis von Nagelsmann

FC Bayern
Foto: Getty Images

Trotz der relativ schweren Rahmenbedingungen, welche Julian Nagelsmann vergangenen Sommer in München vorgefunden hat, haben die Bayern unter dem Jungtrainer einen beeindrucken Saisonstart hingelegt. Der 34-jährige hat nicht nur die FCB-Fans begeistert, sondern steht auch bei seinem eigenem Trainerteam hoch im Kurs.



Mit Dino Toppmöller und Xaver Zembrod hat Nagelsmann zwei Co-Trainer von Leipzig nach München mitgebracht. Der FCB-Coach hat sich für beide verkämpft, so sehr, dass die Münchner am Ende bereit waren eine sechsstellige Ablöse für das Duo zu zahlen.

Zembrod hat sich im “FC Bayern Podcast” über Nagelsmann geäußert und verraten, was den Jungtrainer so besonders macht: “Er gibt Leitplanken vor und darin können wir uns verwirklichen. Das finde ich absolut toll. Ich habe schon mit ganz anderen Cheftrainern zusammengearbeitet, die alles selber machen, alles strikt vorgeben.”

“Er war praktisch schon ein Cheftrainer”

Mit 55 Jahren hat Zembrod deutlich mehr Erfahrungen als Fußballtrainer gesammelt wie Nagelsmann. Die beiden haben bereits in der U17 der TSG Hoffenheim zusammengearbeitet. Damals war Zembrod der Cheftrainer und Nagelsmann noch sein Assistent. Diese Rollenverteilung hat jedoch nicht lange gehalten: “Nach dem zweiten Training habe ich ihn selber arbeiten lassen. Julian war so voller Energie und Fachwissen. Er war praktisch schon ein Cheftrainer. Ich habe ihn auch nie Co-Trainer genannt.”