Transfers

Bericht: Der FC Barcelona beschäftigt sich mit Niklas Süle!

Niklas Süle
Foto: IMAGO

Die sportliche Zukunft von Niklas Süle beim FC Bayern ist weiterhin ungeklärt. Der 26-jährige Abwehrspieler ist nur noch bis zum Ende der Saison an den FCB gebunden. Während sich die Verantwortlichen an der Säbener Straße sehr zurückhaltend zeigen in Sachen Vertragsverlängerung, nimmt die Liste an potenziellen Abnehmern für Süle nahezu täglich zu. Mit dem FC Barcelona scheint sich nun ein weiterer Top-Klub mit dem deutschen Nationalspieler zu beschäftigen.



In knapp zwei Monaten kann Süle offiziell Vertragsgespräche mit anderen Vereinen aufnehmen. Als ablösefreier Spieler wird der Innenverteidiger sicherlich zahlreiche Anfragen erhalten. Dem Vernehmen sind bereits erste Klubs aus England und Italien beim Management des Bayern-Spielers fündig geworden.

Schlägt Barca im Sommer bei Süle zu?

Wie die „Mundo Deportivo“ berichtet, ist Süle nun auch ins Visier vom FC Barcelona geraten. Aufgrund der angespannten wirtschaftlichen Situation halten die Katalanen derzeit Ausschau nach günstigen Neuverpflichtungen im Sommer 2022. Süle würde mit seinem auslaufenden Vertrag ideal ins Beuteschema passen.

Der FCB-Profi ist jedoch nicht die einzige Option für Barca. Laut dem Blatt haben die Verantwortlichen weitere Abwehrspieler im Fokus. Hierzu gehören unter anderem auch DFB-Star Antonio Rüdiger und Dan-Axel Zagadou von Borussia Dortmund. Auch die beiden wären kommenden Sommer ablösefrei zu haben.

Auch wenn Barcelona in den vergangenen Jahren etwas den Anschluss an die europäische Spitze verloren hat, ist des dennoch ein klangvoller Name. Offen ist jedoch, ob Süle Lust auf einen Wechsel nach Spanien hat. Der Innenverteidiger gilt mehr als Fan der englischen Premier League und hat in der Vergangenheit immer wieder betont, dass er sich eines Tages gerne auf der Insel spielen würde.