FC Bayern News

Lehmann stichelt gegen Nagelsmann: „Weiß er mehr von Fußball als Lothar Matthäus?“

Julian Nagelsmann und Lothar Matthäus
Foto: Getty Images

Julian Nagelsmann hat einen starken Einstand beim FC Bayern hingelegt und befindet sich mit den Münchnern in allen drei Wettbewerben auf Titelkurs. Nicht nur die eigenen Fans schwärmen von dem 34-jährigen, auch die Spieler und Verantwortlichen an der Isar sind von dem Jungtrainer begeistert. Jens Lehmann hingegen scheint nicht so angetan von Nagelsmann zu sein. Der ehemalige Bundesliga-Profi hat durchaus Zweifel wie groß der Nagelsmann-Anteil an den aktuellen Bayern-Erfolgen ist.



Lehmann äußerte sich am Sonntag bei „BILD TV“ über Nagelsmann und seine Rolle beim FC Bayern. Dabei stellte der 51-jährige durchaus die provokante Frage, inwiefern Nagelsmann ein besserer Trainer als Lothar Matthäus sei: „Was ist eigentlich Qualität? Weiß jemand wie Lothar Matthäus oder Julian Nagelsmann mehr vom Fußball.“ Als Grund dafür führte der ehemalige Nationaltorhüter an, dass Nagelsmann „nie hoch gespielt hat“ als Profi.

„Die Authentizität von Lothar ist schon hoch“

Während Uli Hoeneß einst betont hat, dass er Matthäus nicht mal als Greenkeeper einstellen würde, ist Lehmann durchaus überzeugt von dem TV-Experten: „Die Authentizität von Lothar ist schon hoch“.

Mit seiner Einschätzung zu Julian Nagelsmann dürfte Lehmann relativ alleine dastehen. Zumal Matthäus während seiner Zeit als Fußballtrainer bei Klubs wie Rapid Wien, Partizan Belgrad oder Maccabi Netanya einen sehr überschaubaren Erfolg hatte – im Vergleich zu Nagelsmann.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.