FC Bayern News

„Es wird ein Festtag für uns“ – Hainer freut sich auf eine ausverkaufte Allianz Arena

Herbert Hainer
Foto: Getty Images

Der FC Bayern wird am kommenden Samstag, beim Bundesliga-Spiel gegen die TSG Hoffenheim, aller Voraussicht nach erneut 75.000 Fans in der heimischen Allianz Arena begrüßen dürfen. Präsident Herbert Hainer freut sich bereits auf den bevorstehenden „Münchner Festtag“.



Seit mehr als 1,5 Jahren war die Allianz Arena nicht mehr ausverkauft. Anfang Oktober hat die bayerische Landesregierung ihre Corona-Verordnung angepasst und die Personenbeschränkungen für öffentliche (Sport)Veranstaltungen aufgehoben. Damit kann der FC Bayern sein Stadion erneut zu 100 Prozent auslasten.

Bayern-Präsident Herber Hainer fiebert dem kommenden Samstag bereits entgegen, wie er im Gespräch mit den vereinseigenen Medien betont hat: „Wir werden auf jeden Fall eine Kulisse erleben, wie wir sie nun eineinhalb Jahre nicht mehr erleben durften, und darauf freuen wir uns. Es wird ein Festtag für uns.“

„Extraschub Motivation für unsere Spieler“

Der 67-jährige rechnet zudem damit, dass auch Manuel Neuer & Co. von der Atmosphäre profitieren werden: „Das gibt ihnen noch einmal einen Extraschub Motivation, denn die Fans und die Stimmung auf den Rängen sind das, was den Fußball zu einem einzigartigen Erlebnis machen.“

Kurios ist: Es kann es durchaus sein, dass die Arena am kommenden Wochenende nicht komplett ausverkauft sein wird. Dies liegt daran, dass die Dauerkarten „erst zum Heimspiel gegen den SC Freiburg wieder greifen“, wie Hainer verriet.