Transfers

Wechsel zum FC Bayern? So reagiert Adeyemi auf die Gerüchte

Karim Adeyemi
Foto: Getty Images

Karim Adeyemi gehört derzeit wohl zu den begehrtesten Nachwuchstalenten im europäischen Fußball. Neben dem FC Bayern, Borussia Dortmund und RB Leipzig steht der 19-jähirge Stürmer auch bei zahlreichen Top-Klubs aus dem europäischen Ausland auf dem Wunschzettel. Adeyemi selbst hat sich nun zu den anhaltenden Wechselgerüchten geäußert.



Mit vier Torbeteiligungen in drei Spielen gehört Adeyemi zu den Topscorern in der UEF Champions League. Auch beim gestrigen 3:1-Erfolg von RB Salzburg gegen den VfL Wolfsburg konnte sich der Stürmer in die Torschützenliste eintragen.

Adeyemi hat in der laufenden CL-Saison bereits bewiesen, dass er auch abseits von der österreichischen Bundesliga regelmäßig treffen kann. Der DFB-Youngster hat sich damit in den Fokus vieler Top-Klubs gespielt.

„Werden sehen was passiert“

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge liebäugelt der deutsche Nationalspieler mit einem Wechsel kommenden Sommer. Demnach möchte der 19-jährige Angreifer den nächsten Schritt in seiner Karriere wagen. Die Liste an Interessenten ist mit Vereinen wie dem FC Bayern, Real Madrid, FC Liverpool oder Borussia Dortmund nicht nur prominent besetzt, sondern wird von Tag zu Tag immer länger.

Nach dem CL-Spiel gegen Wolfsburg äußerte sich Adeyemi wie folgt zu seiner aktuellen Lage und den anhaltenden Gerüchten: „Ich bin da sehr entspannt, mein Fokus liegt hier in Salzburg, aber natürlich fühle ich mich geehrt, mehr aber nicht.“

Eigenen Aussagen zufolge liegt sein Fokus derzeit nur auf Salzburg. Dennoch deutete das Top-Talent an, dass er sich durchaus Gedanken über seine sportliche Zukunft macht: „Ich will mit Salzburg erst einmal das Champions-League-Achtelfinale erreichen und dann werden wir sehen, was passiert“, betonte dieser gegenüber „Sky Sport Austria“.