Bundesliga

? Ausländische Rekordspieler in der Bundesliga: Lewandowski rückt auf den 2. Platz vor

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

Robert Lewandowski ist bereits eine lebende Bundesliga-Legende und hat am Samstag einen neuen Meilenstein im deutschen Oberhaus erreicht. Der Bayern-Stürmer Robert hat sich am Samstag den zweiten Platz in der Liste der ausländischen Rekordspieler der Bundesliga gesichert.



Lewandowski absolviert gegen Hoffenheim sein 359. Bundesliga-Spiel und ist damit am Brasilianer Naldo (358) vorbeigezogen. Der Pole lief im deutschen Oberhaus 131.mal für Borussia Dortmund auf, für die Bayern kommt er bisher auf 228 Spiele.

Es wird spannend zu sehen, ob Lewandowski den Ex-Bayern-Stürmer Claudio Pizarro noch einholen wird. Der Peruaner kommt auf 490 Spiele in der Bundesliga und führt das Ranking der ausländischen Rekordspieler nach wie vor deutlich an.

Ausländischen Rekordspieler in der Bundesliga: Die Top 10 in der Übersicht

  • Claudio Pizarro – 490 Spiele für Werder Bremen (250), Bayern München (224), 1. FC Köln (16)
  • Robert Lewandowski* – 359 Spiele für Borussia Dortmund (131), Bayern München (228)
  • Naldo – 358 Spiele für Werder Bremen (173), VfL Wolfsburg (125), Schalke 04 (60)
  • Lewan Kobiaschwili – 351 Spiele für den SC Freiburg (121), Schalke 04 (168), Hertha BSC (62)
  • Halil Altintop – 351 Spiele für den 1. FC Kaiserslautern (91), Schalke 04 (96), Eintracht Frankfurt (49), FC Augsburg (115)
  • Vedad Ibisevic – 344 Spiele für Alemannia Aachen (24), TSG Hoffenheim (92), VfB Stuttgart (86), Hertha BSC (138), Schalke 04 (4)
  • Makoto Hasebe* – 343 Spiele für VfL Wolfsburg (135), 1. FC Nürnberg (14), Eintracht Frankfurt (194)
  • Daniel Caligiuri* – 340 Spiele für SC Freiburg (93), VfL Wolfsburg (97), Schalke 04 (108), FC Augsburg (42)
  • Ze Roberto – 336 Spiele für Bayer Leverkusen (113), Bayern München (169), HSV (54)
  • Rafinha – 332 Spiele für Schalke 04 (153), Bayern München (179)

*aktive Spieler