FC Bayern News

Paolo Madini über Ballon d´Or-Vergabe: „Würde es Lewandowski wünschen“

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

Einen Monat vor der Vergabe des Ballon d´Or diskutiert die Fußball-Welt ausgiebig darüber, wer die prestigeträchtige individuelle Auszeichnung am meisten verdient hat. Sehr häufig fällt dabei auch der Name Robert Lewandowski. Die italienische Fußball-Legende Paolo Maldini sieht den Bayern-Star als würdigen Gewinner der Trophäe an.



Die Vergabe des Ballon d´Or wird womöglich spannend wie nie. Als Favorit geht einmal mehr Lionel Messi ins Rennen, der mit der argentinischen Nationalmannschaft den lange ersehnten Copa-Titel gewinnen konnte. Doch auch N´Golo Kanté, Karim Benzema Mohamed Salah sowie die italienischen Europameister Jorginho und Chiellini gehören zum erweiterten Favoritenkreis. Milan-Legende Paolo Maldini sieht jedoch keinen seiner Landsleuten, sondern Robert Lewandowski vorne.

Maldini sieht Bayern-Star vorne: „Würde es Lewandowski wünschen“

„Ich denke, dass Robert Lewandowski dieses Jahr den Ballon d´Or verdient hat“, erklärte Maldini gegenüber der spanischen Zeitung „Marca“. Wenngleich der 53-Jährige seiner Tage ein Abwehrspieler war, sieht er bei der diesjährigen Wahl die Offensivkräfte vorne. „Karim Benzema hätte auch gewinnen können, aber Lewandowski hat den unglaublichen Hunger nach Toren behalten. Mit seiner Effizient hat er viele Rekorde gebrochen. Lewandowski, Benzema und Messi werden sicherlich die drei Besten sein. Ich würde es Lewandowski wünschen“, führte er aus.

Im Gegensatz zum Vorjahr, als der Ballon d´Or nicht vergeben wurde, kann Lewandowski in diesem Jahr nicht mit einer mächtigen Titelsammlung glänzen. Vieles wird davon abhängen, ob es international ebenso wie in Deutschland enorm geschätzt wird, dass der polnische Angreifer den als unschlagbar geltenden Torrekord von Gerd Müller brechen konnte.