FC Bayern News

Trainingsabbruch: Goretzka und Coman drohen gegen Union Berlin auszufallen

Leon Goretzka
Foto: IMAGO

Der FC Bayern wird morgen Nachmittag beim Gastspiel gegen Union Berlin aller Voraussicht nach auf Leon Goretzka verzichten müssen. Der 26-jährige hat sich unter der Woche im DFB-Pokal eine Fleischwunde an der Ferse zugezogen und musste das Abschlusstraining vorzeitig abbrechen. Auch der Kingsley Coman droht auszufallen.



Wie die „BILD Zeitung“ berichtet, stand Goretzka am Freitag ganze 13 Minuten auf dem Trainingsplatz an der Säbener Straße, bevor das Teamtraining beendet musste. Die Schmerzen an der Ferse waren zu groß. Ein Einsatz beim morgigen Bundesliga-Spiel gegen Union Berlin erscheint damit mehr als unwahrscheinlich.

FCB-Coach Julian Nagelsmann zeigte sich auf der Abschluss-PK, kurz vor der letzten Trainingseinheit, noch zuversichtlich und hatte angedeutet, dass sich der Mittelfeldspieler wieder auf dem Weg der Besserung befindet. Goretzka wurde bei der 0:5-Pleite im Pokal gegen Borussia Mönchengladbach in der 64. Minute angeschlagen ausgewechselt.

Auch Coman bricht Training vorzeitig ab

Laut dem Blatt musste auch Flügelflitzer Kingsley Coman das Training vorzeitig abbrechen. Der Franzose verschwand nach einer halben Stunde vom Trainingsplatz.

Der 25-jährige wurde gegen Gladbach in der zweiten Hälfte eingewechselt, hatte jedoch nach dem Spiel keine erkennbaren Probleme.