FC Bayern News

Bayern als Sprungbrett? US-Youngster Ricardo Pepi träumt von Real Madrid

Ricardo Pepi
Foto: IMAGO

Der FC Bayern wurde zuletzt intensiv mit einer Verpflichtung von US-Youngster Ricardo Pepi in Verbindung gebracht. Der 18-jährige Stürmer liebäugelt mit einem Wechsel nach Europa, sieht in den Münchner jedoch nur ein Sprungbrett um eines Tages bei Real Madrid zu landen.



Pepi gehört zu den größten Entdeckungen in der laufenden MLS-Saison. Der Youngster hat in 29 Spielen für den FC Dallas 13 Tore erzielt und ist damit in den Fokus zahlreicher europäischer Klubs gerückt. Neben dem FC Bayern soll auch der VfL Wolfsburg an dem Angreifer dran sein. Dem Vernehmen nach haben sich die Wölfe mit Pepi bereits auf einen Wechsel im Winter verständigt.

„Mein Traum ist es für Real Madrid zu spielen“

Im Gespräch mit dem Portal „90min“ hat sich Pepi über seine sportliche Zukunft geäußert und dabei verraten für welchen Klub er eines Tages unbedingt spielen möchte: „Ich sage meinen Eltern und meinem Agenten immer, dass es mein Traum immer ist für Real Madrid zu spielen. Bevor ich in Rente gehe möchte ich dort noch ein paar Jahre spielen. Ich möchte mindestens drei, vier Jahre bei Real spielen. Das ist der beste Klub der Welt.“

In München und Wolfsburg wird man solche Aussagen vermutlich nicht allzu gerne hören, vor allem wenn man sich intensiv mit dem Spieler beschäftigt und diesem eine langfristige Perspektive aufzeigen möchte.