FC Bayern News

? Besser als Messi, Ronaldo und Gerd Müller: Lewandowski schreibt erneut Fußballgeschichte

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

Mit seinem Hattrick war Robert Lewandowski gestern Abend maßgeblich am deutlichen 5:2-Erfolg der Bayern gegen Benfica Lissabon beteiligt. Der 33-jährige Pole lieferte eine Galaleistung ab und stellte nebenbei noch zwei Bestmarken auf.



Robert Lewandowski absolvierte gegen Benfica Lissabon sein 100. CL-Spiel und zeigte sich bei seinem Jubiläumsspiel besonders gut aufgelegt. Der Weltfußballer hat im vierten Spiel in der laufenden CL-Saison seine Treffer sechs bis acht erzielt und führt damit die Torschützenliste erneut an.

Insgesamt kommt der Top-Torjäger nun auf 81 Tore in 100 Spielen in der Königsklasse. Kein anderer Spieler vor ihm kann solch eine Bilanz vorweisen. Lewandowski stellte damit auch Lionel Messi (77) und Cristiano Ronaldo (64) in den Schatten.

Lewandowski zieht an Gerd Müller vorbei

Zeitgleich überholte der Pole auch die FCB-Legende Gerd Müller in der ewigen Torschützenliste des FC Bayern im Europapokal. Lewandowski kommt nun auf 64 Treffer, Müller hat 62 Tore für die Münchner im internationalen Wettbewerb erzielt. In welcher atemberaubenden Verfassung sich der polnische Stürmer in den vergangenen Jahren in der CL präsentiert hat, belegt zudem die Tatsache, dass er in seinen letzten 20 Spielen 28 Treffer erzielt hat.

„Jetzt peilen wir die 100 Tore in der CL an“

Nicht nur die Fans, Medien und Experten sind von Lewandowski begeistert, auch sein Trainer Julian Nagelsmann schwärmte nach dem Spiel. Der 34-jährige betonte zudem, dass der Pole bereits den nächsten Meilenstein ins Visier genommen hat: „Die Quote ist beeindruckend, jetzt peilen wir die 100 Tore in der CL an. Ich denke, diese Marke wird er noch schaffen.“