Bundesliga

Bayern-Startelf gegen Freiburg: Nagelsmann verzichtet auf Rotation und Experimente

Julian Nagelsmann
Foto: Getty Images

In knapp einer Stunde rollt der Ball in der Münchner Allianz Arena. Die Bayern treffen am 11. Spieltag in der Fußball Bundesliga auf den SC Freiburg. FCB-Coach Julian Nagelsmann verzichtet im Topspiel auf Experimente.



Vor Manuel Neuer im Tor der Bayern hat sich Nagelsmann für eine Viererkette mit Alphonso Davies auf links, Dayot Upamecano und Lucas Hernandez im Abwehrzentrum entschieden. Auf der rechten Seite spielt Niklas Süle.

Auf der Doppel-Sechs beginnen Joshua Kimmich und Leon Goretzka. Im offensiven Mittelfeld darf Thomas Müller starten.

In der Offensive spielen Leroy Sane und Kingsley Coman auf den Flügeln. Robert Lewandowski ist im Sturmzentrum gesetzt.

Auf der Ersatzbank sitzen: Früchtl – Richards, Pavard, Gnabry, Choupo-Moting, Nianzou, Tolisso, Musiala und Stanisic.