FC Bayern News

Ballon d’Or-Verleihung lässt Lewandowski noch kalt: „Konzentriere mich lieber auf etwas anderes“

Robert Lewandowski
Foto: IMAGO

Der Tage der Bekanntgabe des Ballon d’Or-Gewinners 2021 rückt immer näher. Viele Experten erwarten ein packendes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Lionel Messi und Bayern-Star Robert Lewandowski. Der polnische Angreifer möchte jedoch nicht zu viele Gedanken an die kommende Preisverleihung verliehen.



Schon längst wurden alle Stimmen im Hinblick auf die Ballon d’Or-Auszeichnung abgegeben. Für Lewandowski & Co. heißt es nun also abwarten und Tee trinken, bis das Ergebnis am 29. November verkündigt wird. Der Pole hat im Vorfeld der Preisverleihung noch nicht mit schlaflosen Nächten zu kämpfen.

Lewandowski will sich nicht an Spekulationen beteiligen

„Ich habe aufgehört, zu viel darüber nachzudenken. Es würde mir sicher nicht helfen, über meine Gewinnchancen, die Spekulationen und die undichten Stellen in den Medien nachzudenken. Ich konzentriere mich lieber auf etwas anderes“, erklärte Lewandowski auf der PK im Vorfeld des Länderspiels gegen Andorra. Damit spielt der Bayern-Torjäger auf angebliches Leaks an, welche ihn als vermeintlichen Gewinner enthüllt haben.

Allerdings schließt es der 33-Jährige nicht aus, in den kommenden Wochen vielleicht doch mal mit den Gedanken an die goldene Trophäe zu verlieren. „Wenn die Gala näher rückt, werde ich vielleicht darüber nachdenken. Es ist erst Anfang November, es ist also noch etwas Zeit. Natürlich ist der Ballon d’Or eine großartige Auszeichnung, aber es gibt keinen Grund, darüber nachzudenken, denn ich habe vor und nach der Gala noch eine Menge zu tun“, stellte der Angreifer klar.