FC Bayern News

Enthüllt: Bayern hätte Italien-Knipser Vlahovic 2018 „für kleines Geld“ verpflichten können

Dusan Vlahovic
Foto: Getty Images

Der FC Bayern hätte Dusan Vlahovic vom AC Florenz 2018 für kleines Geld an die Säbener Straße holen können. Heute spielt der 21-jährige in Italien groß auf und wird auf die Frage nach den größten Sturmtalenten Europas in einem Atemzug mit Haaland und Mbappe genannt. Auch der FC Bayern hat seine Fühler nach dem Newcomer ausgestreckt.



Einer der meistbegehrten Stürmer Europas kickt derzeit in Italien beim AC Florenz. Die unscheinbare Fiorentina, vor einigen Jahren noch Champions League-Teilnehmer, heute im Mittelfeld der Serie A zu Hause, hat mit Dusan Vlahovic einen Rohdiamanten in seinen Reihen. Halb Europa jagt den 21-jährigen Serben. Die Bosse des AC Florenz hatten bis zuletzt gehofft das Sturmwunder langfristig an sich binden zu können und legten Vlahovic ein hochdotiertes neues Arbeitspapier vor. Vergeblich. Vlahovic fühlt sich bereit für den nächsten Schritt und möchte zu einem der Top-10 Klubs in Europa wechseln. Wie „Sky“ vor kurzem berichtet hat, ist auch die Scouting-Abteilung des FC Bayern auf den Angreifer aufmerksam geworden. Vor drei Jahren soll es sogar zwischen beiden Parteien ein erstes Mal gefunkt haben. Aus dem Wechsel wurde letztlich nichts.

Vlahovic stand mit dem FCB in Kontakt

Im Jahr 2018 soll der FC Bayern mit dem Berater des Teenagers in Austausch gestanden haben wie „BILD“-Fußballchef Christian Falk berichtet. Damals stand der Angreifer noch bei Partizan Belgrad unter Vertrag. Letztendlich entschied sich Bayern gegen eine Verpflichtung des blutjungen Stürmers. Demnach war man nicht vollends überzeugt von seinen Qualitäten und hegte Zweifel ob der Bayern-Tauglichkeit des Youngsters. Für läppische 1,95 Mio. Euro griff Florenz zu. Die Italiener formte den Nationalspieler zu einem Top-Stürmer. Im Nachhinein dürfte sich manch einer beim FC Bayern über die eigene Fehleinschätzung ärgern. Aktuellen Meldungen hat der FCB das Interesse am jetzt 21-jährigen erneuert. Kostenpunkt heute: 60-80 Mio. Euro. Die Konkurrenz kann sich ebenso sehen lassen. Manchester City, Tottenham und Juventus sind nur einige der Klubs, die sich in der Verlosung befinden.