FC Bayern News

Bericht: Tolisso-Abschied beim FC Bayern ist noch keine beschlossene Sache

Corentin Tolisso
Foto: IMAGO

Corentin Tolisso gehört schon seit knapp zwei Jahren zu der Verkaufskandidaten beim FC Bayern. Der Vertrag des Franzosen läuft am Saisonende aus und viele Fans, Medien und Experten rechnen fest mit einem Abschied des Mittelfeldspielers. Aktuellen Meldungen zufolge ist dieser jedoch keineswegs sicher. Demnach könnte es auch noch zu einer Vertragsverlängerung beim deutschen Rekordmeister kommen.



Wie „SPORT1“-Reporter Florian Plettenberg berichtet, ist ein Abgang von Tolisso im kommenden Sommer keine beschlossene Sache beim FC Bayern. Auch wenn es derzeit keine Anzeichen dafür gibt, dass die Münchner den Vertrag verlängern möchten, ist dies laut Plettenberg nicht ausgeschlossen.

Nagelsmann outet sich als Tolisso-Fan

Die Bayern-Verantwortlichen haben sich in den letzten Monaten durchaus positiv über Tolisso und dessen Bedeutung innerhalb der Mannschaft geäußert. Vor allem Julian Nagelsmann hat zuletzt immer wieder betont, dass ein fitter Tolisso eine tragende Rolle in München einnehmen kann. Der 34-jähirge scheint durchaus ein Fan des Franzosen zu sein. Dies macht sich unter anderem daran bemerkbar, dass Tolisso derzeit hinter Joshua Kimmich und Leon Goretzka die Nummer 3 in der Mittelfeld-Hierarchie der Bayern ist, noch vor Neuzugang Marcel Sabitzer, der bisher deutlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist.

Interessant ist zudem: Tolisso selbst hat sich bisher überhaupt nicht zu seiner sportlichen Zukunft geäußert. Laut dem „kicker“ möchte sich der 27-jähirge in den kommenden Monaten nochmals in den Fokus spielen – ob für eine Vertragsverlängerung beim FCB oder für einen neuen Klub wird sich vermutlich erst kommenden Sommer zeigen.