FC Bayern News

Statistik enthüllt: Die Bayern sind die Sprint-Könige der Bundesliga, Fürth ist abgeschlagen

Alphonso Davies
Foto: Getty Images

Mit Alphonso Davies hat der FC Bayern einen der schnellsten Spieler der Bundesliga in seinen Reihen. Aber nicht nur der Kanadier gibt beim FCB Vollgas, auch seine Teamkollegen sprinten viel und regelmäßig, wie eine aktuelle Studie enthüllt hat.



Das internationale Zentrum für Sportstudien (CIES) hat im Rahmen seiner neusten Studie analysiert welche europäischen Fußball-Mannschaften in der laufenden Saison am meisten gesprintet sind. Als Sprint wurde ein Lauf definiert, der schneller als 7 Meter/Sekunde war oder eine Top-Speed von 25 km/h erreicht hat.

Bayern sichert sich die Pole Position in der Bundesliga

Julian Nagelsmann ist bekannt dafür, dass er für Tempofußball steht bzw. ein schnelles Spiel bevorzugt und dies von allen seinen Spielern einfordert. Mit Blick auf das CIES-Ranking dürfte sich der FCB-Coach durchaus zufrieden zeigen. Der FC Bayern hat in der laufenden Saison bereits 1,85 Kilometer im Spring zurückgelegt, so viel wie keine andere Mannschaft in der Bundesliga. Zum Vergleich: Tabellenschlusslicht Greuther Fürth belegt mit 1,3 Kilometern auch im Speed-Ranking den letzten Platz.

Leider hat das CIES die Werte der anderen Bundesliga-Teams (bisher) nicht veröffentlicht, sondern lediglich einen europäischen Vergleich gezogen. Mit 2,23 Kilometern liegt Leeds United an der Spitze. Auf Rang 2 folgen die Young Boys Bern aus der Schweiz mit 2,21 km. Platz 3 geht an den SC Cambuur (2,06 km) aus der niederländischen

Die Sprint-Könige Europas: Die Top 10 in der Übersicht

  • Leeds United – 2,23 km
  • Young Boys Bern – 2,21
  • SC Cambuur – 2,06
  • Bournemouth AFC – 2,01
  • Athletic Bilbao – 1,99
  • Portimonense SC – 1,99
  • Altay SK – 1,94
  • AC Milan – 1,91
  • Royal Antwerp – 1,90
  • AS Monaco – 1,89