FC Bayern News

Bericht: Coman-Abschied im Sommer 2022 ist aktuell kein Thema beim FC Bayern

Kingsley Coman
Foto: Getty Images

Kingsley Coman hat sich in den vergangenen Spielen in Topform präsentiert und gezeigt, dass er nach wie vor eine Bereicherung für den FC Bayern ist. Die starken Leistungen haben bisher noch keinen Einfluss auf die stockenden Vertragsgespräche genommen. Aktuellen Meldungen zufolge ist ein Abschied des Franzosen kommenden Sommer derzeit jedoch kein Thema beim Rekordmeister.



In den vergangenen Monaten machten immer wieder Meldungen die Runde, wonach die Bayern bei Coman nur zwei Optionen sehen: Entweder der Franzose verlängert seinen Vertrag oder wird im Sommer 2022 gewinnbringend verkauft. Aktuellen Meldungen zufolge ist ein Abschied des Flügelflitzers, trotz der pausierten Vertragsverhandlungen, am Ende der Saison nicht in Stein gemeißelt.

Gespräche liegen nach wie vor auf Eis

Wie die „Sport BILD“ berichtet, beschäftigen sich die Bayern-Bosse derzeit nicht wirklich mit einem Coman-Abschied. Laut dem Blatt ist man mit den jüngsten Entwicklungen des Franzosen zufrieden. Dieser hat sich nach seiner Herz-OP schnell wieder in Topform präsentiert und spielt unter Julian Nagelsmann eine tragende Rolle. Die Vertragsgespräche liegen jedoch weiterhin auf Eis, da Klub und Spieler in Sachen Gehalt weiterhin zu weit voneinander entfernt sind.

Klar ist: Bayern-Cheftrainer Julian Nagelsmann würde den Franzosen liebend gerne behalten und hat diesen zuletzt als einen der besten „Flügelspieler auf dem Planeten“ bezeichnet. Es wird spannend zu sehen, ob und vor allem was sich in den kommenden Monaten im Coman-Vertragspoker noch alles tun wird.