FC Bayern News

Gespräche laufen bereits: Manuel Neuer steht kurz vor einer Verlängerung beim FC Bayern!

Manuel Neuer
Foto: Getty Images

Mit Joshua Kimmich und Leon Goretzka hat der FC Bayern zuletzt zwei absolute Stammspieler und Leistungsträger langfristig an sich gebunden. Aktuellen Medienberichten zufolge könnte mit Manuel Neuer der nächste wichtige FCB-Profi seinen Vertrag beim Rekordmeister verlängern.



Manuel Neuer ist seit mehr als zehn Jahren die unangefochtene Nummer eins beim FC Bayern. Auch wenn es mit der Verpflichtung von Alexander Nübel im Sommer 2020 noch so aussah, als würden sich die Bayern auf die Zeit nach Neuer vorbereiten, sitzt der 35-jährige mittlerweile wieder absolut fest im Sattel an der Isar. Wie „SPORT1“ berichtet, könnte es zeitnah sogar zu einer Vertragsverlängerung mit dem Welttorhüter kommen.

Erhält Neuer einen Rentenvertrag beim FC Bayern?

Wie „SPORT1“-Reporter Florian Plettenberg erfahren haben will, laufen die Gespräche zwischen Neuer und dem Klub bereits. Demnach ist es durchaus möglich, dass es noch in diesem Jahr zu einer Einigung kommt. Der FCB-Kapitän ist derzeit noch bis 2023 an den Rekordmeister gebunden. Laut Plettenberg möchte Neuer noch „mindestens zwei weitere Jahre“ in München bleiben. Auch ein 3-Jahresvertrag mit einer Laufzeit bis 2025 ist nicht ausgeschlossen. Damit würde Neuer faktisch einen Rentenvertrag erhalten und seine aktive Laufbahn beim FC Bayern beenden.

Auch wenn der Torhüter bei seinem Wechsel 2011 vom FC Schalke 04 zu den Bayern noch mit „Koan Neuer“-Plakaten von den FCB-Fans empfangen wurde, ist er zehn Jahre später sowohl bei den Bayern als auch in der Stadt München fest verwurzelt. Wie Plettenberg berichtet, verspürt Neuer keinen Zwang nochmals ins Ausland zu wechseln. Der Schlussmann wird an der Säbener Straße nicht nur für seine Leistungen auf dem Platz geschätzt, sondern auch abseits davon. Neuer ist ein echter Führungsspieler, dessen Meinung bei den Bayern-Bossen sehr hoch angesehen ist. Rein sportlich gibt es überhaupt keinen Grund den Vertrag nicht zu verlängern. Neuer wäre nicht der erste Torhüter, der noch bis ins hohe Fußballer Alter Top-Leistungen abruft.

Neuer-Verlängerung würde das Aus für Nübel bedeuten

Klar ist aber auch: Eine Vertragsverlängerung mit Neuer hätte auch Einfluss auf die sportliche Zukunft von Alexander Nübel. Faktisch würden die Bayern den 25-jährige damit verlieren. Dieser hat erst diese Woche im Gespräch mit dem „kicker“ verkündet, dass er sich eine Rückkehr nach München nur vorstellen könne, wenn er regelmäßige Einsatzzeiten erhält, so wie es ihm damals seitens der Bayern zugesagt wurde: „Mein jetziger Fokus ist auf Monaco gerichtet. Was ich mir nicht mehr vorstellen kann, ist zurückzukommen und nicht mehr Spiele zu bekommen. Das schließe ich aus. Was Manu über 2023 hinaus macht, darauf werde ich reagieren, wenn es so weit ist.“

Nübel wechselte vergangenen Sommer auf Leihbasis für zwei Jahren zur AS Monaco und hat sich dort unter dem ehemaligen Bayern-Coach Niko Kovac einen Stammplatz erkämpft.