Transfers

Roca forciert Bayern-Abschied: Gespräche mit Eintracht Frankfurt laufen bereits

Marc Roca
Foto: Getty Images

Marc Roca möchte den FC Bayern verlassen. Der 24-jährige Mittelfeldspieler spielt keine Rolle beim Rekordmeister und sitzt regelmäßig auf der Tribüne. Aktuellen Medienberichten zufolge forciert der Spanier einen Abschied im Winter und soll bereits mit einem interessierten Klub in Kontakt stehen.



In den vergangenen Tagen machten bereits Meldungen die Runde, wonach Eintracht Frankfurt sich mit Roca beschäftigen würde. Demnach suchen die Hessen einen spielstarken Mittelfeldspieler. Die SGE wäre offen für eine Leihe im Januar.

Wechselt Roca innerhalb der Bundesliga?

Wie „Sky“ berichtet, gab es nun erste Gespräche zwischen der Spielerseite und den Frankfurtern. Demnach haben die Berater von Roca den Kontakt zur Eintracht gesucht und forcieren einen Wechsel innerhalb der Bundesliga.

Laut dem TV-Sender gibt es bisher aber noch keine konkreten Verhandlungen. Zudem steht der Wechsel aufgrund der finanziellen Rahmenbedingungen noch auf sehr wackligen Beinen. Grund: Frankfurt ist nicht in der Lage das Gehalt des Spaniers zu stemmen. Dem Vernehmen nach müssten die Bayern im Falle einer Leihe Teile davon weiter übernehmen. Gerüchten zufolge kassiert der 24-jährige Mittelfeldspieler zwischen 2-3 Mio. Euro beim FC Bayern.