FC Bayern News

Bayern-Mannschaftsarzt betont: “Kimmich wird wieder voll belastbar sein können”

Joshua Kimmich
Foto: Getty Images

Bedingt durch anhaltende Lungenprobleme nach seiner Corona-Erkrankung wird Joshua Kimmich erst im neuen Jahr sein Comeback für den FC Bayern feiern. Laut Bayern-Mannschaftsarzt Professor Dr. Schmidt wird der 26-jährige wieder voll belastbar sein.



Professor Schmidt äußerte sich im Gespräch mit dem “kicker” über den aktuellen Zustand von Kimmich und betonte dabei, dass es dem Mittelfeldspieler grundsätzlich “gut gehen würde”.

“Er befindet sich in einer regenerativen Belastungsstufe”

Der Bayern-Mannschaftsarzt betonte, dass die aktuelle Vorsichtsmaßnahme ein ganz normaler Vorgang sei: “Joshua war vier Wochen in Quarantäne beziehungsweise in Isolation zuhause. Auch deshalb befindet er sich, sofern es das Herzkreislaufsystem betrifft, in einer regenerativen Belastungsstufe. Wir kontrollieren seine Heilung und passen die Trainingsinhalte wie bei jedem anderen verletzten oder erkrankten Spieler befundabhängig an”

Laut dem 48-jährigen sind die aktuellen Lungenprobleme “nicht untypisch für leichtere COVID-19-Verläufe”. Dr. Schmidt rechnet jedoch damit, dass der Mittelfeldspieler zu Beginn des Rückrunde in knapp drei Wochen wieder voll belastbar sein wird.

Der Mittelfeldspieler hat sein letztes Pflichtspiel am 6. November für die Bayern absolviert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.