Champions League

🚨 Fehler bei der CL-Auslosung: UEFA prüft Neu-Auslosung nach Atletico-Beschwerde!

Champions League Pokal
Foto: IMAGO

Im Rahmen der heutigen Auslosung des CL-Achtelfinals kam es zu einer peinlichen Panne von der UEFA. Aktuellen Meldungen zu folge könnte diese sogar zu einer Neu-Auslosung führen. Bayerns Achtelfinalgegner Atletico Madrid hat allen Anschein nach Beschwerde gegen die Auslosung eingelegt.



Die UEFA achtet bei ihren Auslosungen, egal für welchen Wettbewerb, stehts darauf, dass diese fehlerfrei und strukturiert ablaufen. In der Regel ist der stellvertretende Generalsekretär Giorgio Marchetti auf der Bühne verantwortlich dafür, dass diese reibungslos ablaufen. Bei der heutigen Achtelfinal-Auslosung kam es jedoch zu einem peinlichen Fauxpas, welcher unter Umständen größere Probleme mit sich bringen könnte.

„Sehe nicht, wie die UEFA diese Auslosung zulassen kann“

Was war passiert? Direkt zu Beginn der Auslosung kam es zu einem ungewöhnlichen Fehler. Manchester United wurde dem FC Villarreal als Achtel-Finalgegner zugelost. Das Problem: Die beiden Teams haben bereits in der Gruppenphase gegeneinander gespielt und hätten somit nicht zugelost werden können bzw. dürfen. Der Fehler fiel direkt auf und das Los wurde wiederholt. Im Anschluss wurde Manchester City als Gegner für Villarreal zugelost. Manchester United erwischte Paris Saint-Germain.

Laut „The Athletic“-Reporter Raphael Honigstein gibt es jedoch weiterhin ein Problem. Demnach wurde Manchester United durch den Fehler als möglicher Gegner von Atletico Madrid ausgeschlossen. Die Red Devils wurden im Anschluss wohl nicht wieder korrekt den Lostöpfen hinzugefügt. So war der englische Rekordmeister nicht ziehbar, als der Gegner von Atletico Madrid ermittelt wurde. Stattdessen wurde der FC Bayern dem spanischen Meister zugelost.

Aus Sicht von Honigstein, kann das Ergebnis der Auslosung so nicht bestand haben. Auf Twitter äußerte sich dieser wie folgt dazu: „Sehe nicht, wie die UEFA diese Auslosung zulassen kann. ManUtd wurde aus Versehen bei der Auslosung gegen Atletico Madrid ausgeschlossen.“

Zudem gab es wohl einen weiteren Fehler. Auch der FC Liverpool wurde scheinbar im falschen Lostopf platziert, wie Honigstein betont.

Atletico spricht mit der UEFA: Kommt es zur Neu-Auslosung?

Es wird spannend zu sehen ob und vor allem wie die UEFA auf den Vorfall reagiert. Im Worst case könnte es zu einer Neu-Auslosung kommen. Aktuellen Berichten zufolge prüft die UEFA derzeit, ob es tatsächlich dazu kommen muss.

Wie Alex Shawn von „ESPN“ berichtet, hat auch Atletico Madrid um eine entsprechende Stellungnahme gebeten und ist nicht zufrieden mit dem Ausgang der Auslosung. Die Rojiblancos haben mit dem FC Bayern einen der Top-Favoriten erwischt. Demnach diskutiert die UEFA derzeit, ob die Auslosung in der aktuellen Form bestand haben kann. Eine Entscheidung soll in den kommenden Stunden bekanntgegeben werden.

Bayern-Gegner Atletico hat mittlerweile offiziell bestätigt, dass man sich mit der UEFA im Austausch befindet: „Wir sind in Gesprächen mit der UEFA, um Erklärungen und eine Lösung für die Fehler bei der Auslosung des Achtelfinales der Champions League zu finden.“

Laut Rodrigo Fáez, ebenfalls von „ESPN“, haben sich mittlerweile mehrere Teams beschwert und die UEFA tendiert zu einer Neu-Auslosung.

Auch die französische „L’Equipe“ berichtet, wonach die UEFA dazu neigt die Auslosung zu wiederholen, da immer mehr Teams ihren Unmut über die fehlerhafte Auslosung kundgetan haben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments