Transfers

Real Madrid lockt Coman im Sommer: Werden die Bayern schwach?

Kingsley Coman
Foto: Getty Images

Hinter der sportlichen Zukunft von Kingsley Coman beim FC Bayern steht nach wie vor ein großes Fragezeichen. Auch wenn die Münchner den Vertrag mit dem Flügelflitzer gerne vorzeitig verlängern würden, stocken die Verhandlungen schon seit geraumer Zeit. Ein Verkauf des 25-jährigen am Ende der Saison ist nicht ausgeschlossen. Aktuellen Medienberichten zufolge beschäftigt sich Real Madrid mit dem Flügelstürmer.



„Ich habe mehrere Optionen“, mit dieser Antwort sorgte Coman zuletzt für viel Aufsehen, als er auf seine Zukunft beim FC Bayern angesprochen wurde. Der Franzose hat ein klares Bekenntnis zum Rekordmeister vermieden. Dem Vernehmen nach liebäugelt Coman mit einem (vorzeitigen) Abschied vom FCB.

Die Bayern hingegen würden den Vertrag gerne verlängern, sind jedoch nicht bereit die finanziellen Forderungen des Linksaußen zu erfüllen. Gerüchten zufolge fordert dieser mehr als 20 Mio. Euro pro Jahr. Eine Einigung scheint, stand heute, sehr unwahrscheinlich zu sein.

Real nimmt Coman ins Visier

Klar ist: Sollte eine Vertragsverlängerung platzen, werden die Bayern Coman im Sommer 2022 verkaufen. Dies wäre die letzte Gelegenheit nochmals eine attraktive Ablöse zu erzielen.

Wie das spanische Portal „Defensa Central“ berichtet, beschäftigt sich Real Madrid mit dem Flügelflitzer. Demnach sind die Königlichen gewillt für 35 Mio. Euro für Coman zu bezahlen. Zusammen mit Erling Haaland und Kylian Mbappe soll Coman die Offensive der Blancos in der kommenden Saison komplett neu beleben.

Mit Blick auf den aktuellen Marktwert von Coman werden die Bayern-Bosse bei dieser Summe sicherlich nicht schwach werden. Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach die Münchner mehr als 60 Mio. Euro bei einem Coman-Transfer einnehmen möchten.

Neben dem spanischen Rekordmeister soll auch Paris Saint-Germain über eine Rückhol-Aktion von Coman nachdenken. Der gebürtige Pariser wurde einst in der PSG-Jugend ausgebildet, bevor er über Juventus Turin 2015 beim FC Bayern landete.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.