FC Bayern News

Das Corona-Lazarett beim FC Bayern lichtet sich: Sane & Co. stehen vor einem Comeback

Leroy Sane
Foto: Getty Images

Mit Kingsley Coman, Corentin Tolisso und Omar Richards haben bereits drei Bayern-Spieler die Quarantäne verlassen und sind am Samstag wieder auf den Trainingsplatz zurückgekehrt. Aktuellen Medienberichten zufolge werden Anfang kommender Woche bis zu vier weitere FCB-Profis folgen.



Nach den zahlreichen Hiobsbotschaften in den vergangenen Tagen, samt Heimpleite gegen Borussia Mönchengladbach, entspannt sich die personelle Lage beim Rekordmeister langsam, aber sicher wieder.

Hat Nagelsmann gegen Köln deutlich mehr Optionen?

Bayern-Trainer Julian Nagelsmann musste gegen Gladbach auf insgesamt 13 Spieler verzichten, der Großteil davon wurde positiv auf Corona getestet.

Nach „BILD“- Informationen könnten sich neben Coman, Tolisso und Richards mit Leroy Sane, Manuel Neuer, Dayot Upamecano und Tanguy Nianzou vier weitere FCB-Profis wieder einsatzbereit melden bzw. ihre Rückkehr auf den Trainingsplatz feiern.

Bayern-Kapitän Neuer wird aller Voraussicht nach am Montag von den Malediven zurückkehren. Auch die restlichen drei könnten sich Anfang kommender Woche freitesten. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass niemand von der Omikron-Variante betroffenen ist. Laut Nagelsmann steht das noch nicht bei allen fest.

Lucas Hernandez und Alphonso Davies werden sich indes noch etwas gedulden müssen und vermutlich erst Ende nächster Woche die Isolation verlassen. Ein Einsatz gegen den 1. FC Köln ist damit ausgeschlossen.

Aber auch bei den Rückkehrern wird Nagelsmann eigenen Aussagen zufolge nichts überstürzen. Die Gesundheit der Spieler hat laut dem 34-jährigen Vorrang. Zumal manche Spieler wie Coman oder Tolisso zuletzt angeschlagen waren und behutsam aufgebaut werden sollen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Bleibt zu hoffen, dass die auch alle relativ schnell in Form kommen. Alleine die Isolationszeit absitzen reicht manchmal nicht aus.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.