FC Bayern News

Der Süle-Transferpoker nimmt Fahrt auf: Barça-Interesse wird konkreter!

Niklas Süle
Foto: IMAGO

Newcastle United soll Niklas Süle bereits eine Absage erteilt haben, währenddessen gehen die Vertragsgespräche zwischen dem Abwehrspieler und dem FC Bayern in die nächste Runde. Da der Innenverteidiger im Sommer ablösefrei zu kriegen ist, haben diverse Top-Klubs ein Auge auf den DFB-Star geworfen. Neu mit dabei: Der finanziell angeschlagen FC Barcelona.



Transfer-Experte Christian Falk bestätigte im „BILD-Podcast „Bayern Insider“ die aus Spanien aufkommenden Gerüchte, wonach der FC Barcelona Niklas Süle ins Visier genommen haben soll. Falk berichtet, dass die Katalanen von den stockenden Vertragsgesprächen zwischen dem FC Bayern und dem Süle-Lager mitbekommen haben sollen und deshalb nun in den Poker einsteigen. Medienberichten zufolge soll der deutsche Nationalspieler eine Verlängerung bei den Münchnern nach wie vor nicht ausschließen, allerdings konnten ihn die bisherigen Vertragsangebote nicht wirklich überzeugen.

Auch „Sky“-Reporter Florian Plettenberg hat das Barça-Interesse bestätigt, dieses soll derzeit jedoch alles andere als „heiß sein“.

Premier League als Reiseziel Nummer eins

Wer Niklas Süle kennt, weiß, dass der Verteidiger vor allem mit einem Wechsel in die Premier League liebäugelt. Bereits 2019 sagte der Ex-Hoffenheimer gegenüber „Spox“ und „Goal: „Das ist eine der Ligen, in denen ich unbedingt mal spielen will“. Wie wahrscheinlich ist es also, dass die Mannschaft von Xavi Hernandez in der kommenden Saison mit Niklas Süle die Abwehr verstärkt? Aus rein finanzieller Perspektive würde der Transfer für die Blaugrana Sinn ergeben. Die katastrophale finanzielle Situation zwingt Barça dazu, ablösefreie Spieler zu verpflichten. Zusätzlich hat die Mannschaft um Marc-Andre ter Stegen immer noch mit defensiven Problemen zu kämpfen, kommt in der Liga bereits auf 23 Gegentore.

In jeglicher Hinsicht würde für die Spanier ein Süle-Deal deshalb Sinn ergeben. Die Frage ist nun, ob sich Süle selbst auch einen Wechsel zum FC Barcelona vorstellen kann und wie die Vertragsverhandlungen mit den Bayern-Verantwortlichen laufen. Sollten beide Parteien nicht auf einen Nenner kommen, könnte die Spur nach Barcelona immer heißer werden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Wen wollen den diese Hütchenspieler und Pfandflaschen Sammler aus Spanien noch alles verpflichten?