Transfers

Christensen zum FC Bayern? So ist der Stand im Transferpoker um den Dänen

Andreas Christensen
Foto: IMAGO

Der FC Bayern wird derzeit intensiv mit einer Verpflichtung von Andreas Christensen in Verbindung gebracht. Aktuellen Medienberichten zufolge sind die Münchner sogar in der Pole Position im Wettbuhlen um den 25-jährigen Dänen. Wie nun bekannt wurde, ist Christensen auch eine Option für den FCB, sollte Niklas Süle seinen Vertrag verlängern.



Christensen ist vertraglich nur noch bis zum Ende dieser Saison an den FC Chelsea gebunden und kann die Blues im Sommer ablösefrei verlassen. Zahlreiche Top-Klubs beschäftigen sich mit dem Innenverteidiger, auch in England ist der 25-jährige sehr begehrt. Wie Transfer-Insider Fabrizio Romano berichtet, kommt für den Abwehrspieler jedoch nur ein Wechsel außerhalb der Premier League in Frage.

Christensen-Wechsel zum FC Bayern hängt nicht von der Süle-Zukunft ab

Laut Romano haben mit dem FC Barcelona und den Bayern derzeit zwei Klubs die Nase vorne im Transferpoker. Die „Sport BILD“ hat die Meldungen des „Sky“-Reporters mittlerweile bestätigt. Laut dem Blatt ist das Thema derzeit aber noch nicht so heiß. Demnach beobachtet der FCB die die Situation des Dänen, allerdings „wollen sich die Münchner nicht festlegen“.

Interessant ist zudem: Christensen wurde bisher als potenzieller Nachfolger von Niklas Süle bei den Bayern gehandelt. Nach „Sport BILD“-Informationen ist aber auch bei einem Verbleib des deutschen Nationalspielers ein Christensen-Wechsel zum Rekordmeister weiterhin möglich.

Auch Borussia Dortmund soll an dem Dänen dran sein. Der BVB hat aktuell jedoch das Nachsehen und befindet sich in der Rangfolge der Interessenten hinter Barcelona und den Bayern.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Der Däne ist vielseitig einsetzbar und daher mehr als eine Option für Süle.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.