FC Bayern News

Verlängern oder Verkaufen: Bayern drängt auf eine zeitnahe Entscheidung bei Lewandowski!

Robert Lewandowski
Foto: IMAGO

Hinter der sportlichen Zukunft von Robert Lewandowski beim FC Bayern steht nach wie vor ein großes Fragezeichen. Auch wenn der Pole vertraglich noch bis 2023 an die Münchner gebunden ist und somit faktisch kein allzu großer zeitlicher Druck besteht wie bei Niklas Süle, wollen die Bayern zeitnah Klarheit ob und wie es mit dem 33-jährigen Stürmer beim FCB weitergeht. Aktuellen Medienberichten zufolge gibt es dabei nur zwei Optionen kommenden Sommer.



Die Gerüchteküche rund um Robert Lewandowski und dessen Zukunft beim FC Bayern brodelt schon seit Monaten. Während die Verantwortlichen zuletzt immer wieder öffentlich betont haben, dass man offen für eine Vertragsverlängerung sei, hält sich der Pole relativ bedeckt. Auch nach der Wahl zum FIFA-Weltfußballer des Jahres ließ sich Lewandowski nicht aus der Reserve locken und zeigte sich gelassen, als er auf seine Vertragssituation in München angesprochen wurde: „Es ist nicht so, dass mein Vertrag im Sommer ausläuft. Ich muss ruhig bleiben und möchte mir keinen Stress machen. Es gibt noch genügend Zeit.“

Die Bayern haben bereits konkrete Vorstellungen

Wie die „Sport BILD“ berichtet, möchten die Bayern-Bosse in den „kommenden Monaten“ eine finale Entscheidung bei Lewandowski herbeiführen. Auch für die Spielerseite ist es demnach ausgeschlossen, dass man mit einem auslaufenden Vertrag in die neue Saison geht. Heißt im Klartext: Spätestens im Sommer soll feststehen ob und wie es mit dem Top-Torjäger beim FCB weitergeht.

Dabei gibt es faktisch nur zwei Optionen: Verkaufen oder verlängern. Sollte eine Vertragsverlängerung nicht gelingen, könnten die Bayern in der Sommer-Wechselperiode nochmals eine attraktive Ablöse für den Angreifer einnehmen, welche man für die Verpflichtung eines Nachfolgers benötigt.

Konkrete Gespräche gab es bisher aber noch nicht, diese stehen erst noch bevor. Laut dem Blatt haben die Bayern dennoch erste Vorstellungen im Kopf, wie ein neuer Vertrag für den 33-jährigen Stürmer aussehen könnte. Demnach möchte man Lewandowski eine Verlängerung bis 2024 anbieten, zu gleichen Bezügen wie jetzt. Gerüchten zufolge ist der Pole mit knapp 24 Mio. Euro Jahresgehalt der absolute Spitzenverdiener beim Rekordmeister. Alternativ könnte man den Vertrag auch bis 2025 verlängern, in diesem Fall müsste Lewandowski jedoch ein geringeres Gehalt akzeptieren.

Haaland bleibt weiter ein Thema beim FC Bayern

Nach „Sport BILD“-Informationen genießt die Verlängerung von Lewandowski derzeit höchste Priorität beim FC Bayern. Dennoch bleibt BVB-Stürmer Erling Haaland weiterhin ein Thema in München. Demnach soll der Klub in Kontakt zu dessen Berater Mino Raiola stehen. Grund: Sollte die Lewandowski-Verlängerung platzen, werden sich die Münchner im Sommer um den 21-jährigen Norweger bemühen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Was soll Harland bei Bayern, lasst Den mal schön da wo er ist, vielleicht will er ja auch nach England.
Müller ist viel wichtiger.