Transfers

Neuer Flügelstürmer im Sommer? Bayern bleibt weiterhin an Cody Gakpo dran

Cody Gakpo
Foto: IMAGO

Wie Sportvorstand Hasan Salihamidzic zuletzt betont hat, werden die Bayern im aktuellen Winter-Transferfenster keinen Spieler mehr verpflichten. Für den kommenden Sommer kursieren jedoch schon diverse Namen an der Säbener Straße. Auch Holland-Youngster Cody Gakpo wird dabei gehandelt.



Wie der Transfer-Insider Ekrem Konur berichtet, beschäftigt sich der FC Bayern weiterhin mit Cody Gakpo von der PSV Eindhoven. Demnach forcieren die Bayern einen Transfer des 22-jährigen Flügelstürmers für den kommenden Transfersommer. Der FCB wurde bereits vergangenen Sommer mit dem Shootingstar in Verbindung gebracht. Auch der FC Chelsea, Liverpool und Manchester City sollen Interesse an dem Niederländer haben.

Haben die Bayern Bedarf auf den Flügelpositionen?

In der laufenden Spielzeit kommt Gakpo bereits auf 21 Torbeteiligungen (zehn Tore, elf Assists) und ist somit einer der Leistungsträger des Tabellenzweiten. Der Marktwert des Youngsters liegt aktuell bei 22 Millionen Euro, ein Wechsel im Sommer ist aufgrund seiner steilen Entwicklungskurve mehr als wahrscheinlich. Gakpo ist in der Offensive flexibel einsetzbar, fühlt sich auf dem linken Flügel jedoch am wohlsten.

Wie wahrscheinlich ist also ein Wechsel Gakpos an die Isar? Da Kingsley Coman seinen Vertrag in München bis 2027 verlängert hat und auch Leroy Sane über einen langfristigen Vertrag verfügt, ist ein Wechsel eher unwahrscheinlich. Denn auch mit Serge Gnabry führen die Bayern aktuell Vertragsverhandlungen, sollten diese erfolgreich abgeschlossen werden, verfügt der Rekordmeister über drei herausragende Flügelspieler. Zudem ist auch Jamal Musiala in der Lage auf den offensiven Außenbahnen zu spielen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments