Transfers

Bestätigt: Arrey-Mbi verlängert beim FC Bayern und wechselt auf Leihbasis zum 1. FC Köln

Bright Arrey-Mbi
Foto: IMAGO

Nun ist es offiziell: Bright Arrey-Mbi verlässt den FC Bayern im Winter und wechselt auf Leihbasis zum 1. FC Köln. Der 18-jährige Abwehrspieler wird bis zum Sommer 2023 an die Domstädter verliehen.



Wie die Bayern am Montag bestätigt haben, hat Arrey-Mbi seinen Vertrag vorzeitig bis 2025 an der Isar verlängert und wird für 1,5 Jahren an den Ligakonkurrenten 1. FC Köln verliehen.

Eine Kaufoption haben sich die Kölner dem Vernehmen nach nicht gesichert, auch weil die Bayern nach wie vor von dem deutschen Juniorennationalspieler überzeugt sind.

„Er soll Spielpraxis in der Bundesliga sammeln“

Sportvorstand Hasan Salihamidzic äußerte sich wie folgt zu dem Transfer: „Bright Arrey-Mbi ist ein junger Spieler mit einem großen Potenzial. Daher freuen wir uns, dass wir den Vertrag mit ihm vorzeitig bis 2025 verlängern konnten. Er soll nun beim 1. FC Köln Spielpraxis in der Bundesliga sammeln und sich auf der nächsten Stufe weiterentwickeln.“

Der Kapitän der deutschen U19-Nationalmannschaft freut sich auf den nächsten Schritt in seiner Karriere: „Ich freue mich auf meine neue Herausforderung in Köln. Die Verantwortlichen haben mir einen Weg aufgezeigt, an den ich glaube und der sich für mich richtig anfühlt. Deshalb wollte ich das unbedingt machen. Ich möchte die Chance beim FC nutzen, mich unter Steffen Baumgart weiterzuentwickeln und in dieser Zeit im Profi-Bereich zu etablieren.“

Arrey-Mbi wechselte im Sommer 2019 aus dem Nachwuchsbereich des FC Chelsea nach München. Der Defensiv-Allrounder hat in dieser Saison 19 Spiele (2 Tore) für die Bayern Amateure in der Regionalliga bestritten. Für die Profis des Rekordmeisters hat dieser ein Spiel in der Champions League bestritten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Ich denke nicht dass er in Köln viel Spielzeit bekommt. Er is noch zu Fehleranfällig. Ich denke dass der Schritt zu einem ordentlichen Bundesligisten zu früh kommt. Ich hoffe dass das Gegenteil eintrifft.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.