Transfers

Platzt der England-Traum von Süle? Chelsea nimmt Abstand von einer Verpflichtung

Niklas Süle
Foto: IMAGO

Niklas Süle wird den FC Bayern am Ende der Saison verlassen. Wohin es den 26-jährigen Innenverteidiger zieht, ist derzeit noch offen. Aktuellen Medienberichten zufolge scheint der FC Chelsea keine Option mehr für den DFB-Star. Die Blues scheinen Abstand von einer Süle-Verpflichtung zu nehmen.



Es ist ein offenes Geheimnis, dass Süle mit einem Wechsel in die englische Premier League liebäugelt. Der Abwehrspieler hat bereits Ende 2019 betont, dass dies eine Liga sei, in der „unbedingt mal spielen will.“

In den vergangenen Wochen sah es so aus, als könnte sich Süle diesen Traum im Sommer erfüllen. Mit Newcastle United und dem FC Chelsea wurden zuletzt zwei EPL-Klubs mit dem Innenverteidiger in Verbindung gebracht. Die Blues scheinen jedoch kein Interesse mehr am deutschen Nationalspieler haben.

Tuchel hat andere Innenverteidiger im Visier

Wie „The Athletic“ berichtet, verdichten sich die Zeichen, dass mit Antonio Rüdiger und Andreas Christensen zwei Abwehrspieler Chelsea am Ende der Saison ablösefrei verlassen werden. Beide werden beim FCB als potenzielle Süle-Nachfolger gehandelt.

Nach „The Athletic“-Informationen befindet sich der amtierende CL-Sieger bereits aktiv auf der Suche nach neuen Innenverteidigern. Dabei spielt der Name Niklas Süle keine Rolle. Demnach liegt der Fokus von Chelsea-Coach Thomas Tuchel auf Jules Kounde (FC Sevilla) und Eder Militao (Real Madrid). Kounde stand bereits vergangenen Sommer kurz vor einem Wechsel an die Stamford Bridge. Der Deal platzte jedoch auf der Zielgeraden aufgrund der Ablöseforderungen von Sevilla. In der kommenden Wechselperiode möchte Chelsea einen neuen Anlauf starten.

Süle lehnt Wechsel zu Newcastle ab

Während Chelsea nicht mit Süle plant, gibt es mit Newcastle United einen weiteren Kandidaten. Die Magpies sollen bereits ihr Interesse signalisiert haben. Laut der „BILD Zeitung“ hat Süle jedoch kein Interesse an einem Wechsel zum Scheich-Klub. Newcastle befindet sich mitten im Abstiegskampf und ist weit entfernt davon ein Titelkandidat zu sein. Süle hingegen möchte zu einem Verein, der auf Anhieb um Titel mitspielen kann.

Aktuell scheint der FC Barcelona die besten Chancen zu haben. Auch die Katalanen sollen an Süle interessiert sein.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Irgendeiner in der Scheichliga wird schon zugreifen!

Habe die Befürchtung, Süle wird in der Versenkung verschwinden….

Tja, mal schauen, wie sich diese Sache so entwickelt. Die Frage scheint ja zu sein, ob N. Süle andernorts als so stark eingeschätzt wird, dass er ein so hohes Gehalt (wie er offensichtlich fordert) auch tatsächlich wert ist. Es könnte auch sein, dass er da recht bald auf dem harten Boden der Tatsachen landet. Das Angebot der Bayern an ihn war im internationalen Vergleich für einen Abwehrspieler recht ordentlich, finde ich…..

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.