Transfers

Rückkehr nach Frankreich? Lyon denk über eine Rückhol-Aktion von Tolisso nach

Corentin Tolisso
Foto: Getty Images

Corentin Tolisso wurde in den vergangenen Monaten mit zahlreichen Klubs in Verbindung gebracht. Als ablösefreier Spieler ist der 27-jährige sehr begehrt auf dem Transfermarkt. Wie nun bekannt wurde, beschäftigt sich auch dessen Jugendklub Olympique Lyon mit dem Mittelfeldspieler.



Real Madrid, der FC Barcelona, Juventus Turin und die Tottenham Hotspur. Die Liste an potenziellen Interessenten für Tolisso ist nicht nur lang, sondern auch prominent besetzt. Auch Tolissos ehemaliger Klub Olympique Lyon möchte kommenden Sommer aeinen Anlauf wagen, um den Franzosen zu verpflichten. Wie Vincent Ponsot, Technischer Direktor von Olympique Lyon, am Mittwoch verriet gab es bereits einen Kontakt: „Wir haben mit Corentin Tolisso gesprochen.“

Rückkehr an die alte Wirkungsstätte?

Tolisso wurde einst bei OL ausgebildet und durchlief alle Jugendteams. Zwischen 2014 bis 2017 hat er 160 Spiele für den Klub bestritten und wechselte im Anschluss für knapp 41 Mio. Euro zum FC Bayern.

Laut Ponsot ist Tolisso eine ernsthafte Option für den französischen Erstligisten: „Der Trend, Verträge auslaufen zu lassen, kann eine Option für uns darstellen, ehemalige Spieler zurückzuholen. Wenn es die Möglichkeit gibt, müssen wir sie wahrnehmen.“

Tanguy Ndombele hat der Verein im Winter bereits einen ehemaligen Spieler zurückgeholt. Neben Tolisso bemüht sich der Klub auch um Alexandre Lacazette vom FC Arsenal. Auch der Stürmer ist kommenden Sommer ablösefrei zu haben.

Tolisso hat noch keine Entscheidung getroffen

Mit Blick auf die Leistungsexplosion von Tolisso werden die Bayern den Mittelfeldspieler sicherlich nicht kampflos ziehen lassen. Dem Vernehmen nach sind die Münchner gesprächsbereit in Sachen Vertragsverlängerung. Dies sah vor wenigen Monaten noch deutlich anders aus. Vor allem Nagelsmann macht sich FCB-intern für Tolisso stark.

Offen ist jedoch, ob sich der französische Nationalspieler auf Dauer mit einer Reservistenrolle hinter Joshua Kimmich und Leon Goretzka zufrieden gibt. Laut „SPORT1“ hat Tolisso noch keine finale Entscheidung über seine sportliche Zukunft getroffen. Eine Verlängerung beim Rekordmeister soll weiterhin möglich sein.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Zurück zum Mittelmaß? Das gibt aber keinen Sinn.