FC Bayern News

Bericht: Nagelsmann ist mit der Kadertiefe beim FC Bayern unzufrieden

Julian Nagelsmann
Foto: Getty Images

Der FC Bayern hat sich in der vergangenen Winter-Transferperiode dezent zurückgehalten auf dem Transfermarkt und keine neuen Spieler verpflichtet. Die Verantwortlichen haben alle samt betont, dass der aktuelle Kader bestens aufgestellt sei. Aktuellen Medienberichten zufolge sieht dies FCB-Coach Julian Nagelsmann scheinbar anders.



„Ich habe viele Wunschspieler, schicke auch immer mal wieder Listen nach oben durch“, mit diesem Satz ließ Nagelsmann zuletzt aufhorchen und deutete damit an, dass er sich aktiv Gedanken um den aktuellen Kader der Bayern macht. Wie die „Sport BILD“ berichtet, soll der 34-jährige nicht wirklich mit der Kadertiefe zufrieden sein. Passend dazu hat dieser im Januar betont, dass er ein „Fan von Wintertransfers sei“. Anders als sein Vorgänger Hansi Flick möchte Nagelsmann seine Transferüberlegungen jedoch nicht in die Öffentlichkeit tragen. Dieser hatte im Januar 2020 einst vor laufenden TV-Kameras neue Spieler von Sportvorstand Hasan Salihamidzic gefordert und damit den Grundstein für die spätere eine Dauerfehde mit dem Bosnier geliefert.

Die drei großen Baustellen im Bayern-Kader

Laut der „Sport BILD“ haben die Münchner vor allem drei größere Baustellen, welche man aus Sicht von Nagelsmann zeitnah angehen muss. Es ist ein offenes Geheimnis, dass der Bayern-Coach sich einen neuen Rechtsverteidiger wünscht. Quasi einen offensiven Außenverteidiger wie Alphonso Davies. Auch in der Innenverteidigung müssen die Münchner im Sommer aktiv werden, um den Abgang von Niklas Süle zu kompensieren. Last but not least könnte auch im zentralen Mittelfeld Bedarf entstehen, sollte Corentin Tolisso den Klub am Saisonende verlassen.

Das Problem ist: Bedingt durch die anhaltende Corona-Pandemie und die zahlreichen Vertragsverlängerung mit Top-Stars, halten die Verantwortlichen an der Säbener Straße weiterhin an ihrem strikten Sparkurs fest. Der Fokus in der kommenden Wechselperiode beim Rekordmeister liegt auf ablösefreien Spielern, was bei Nagelsmann durchaus kritisch beäugt wird. Dem Vernehmen nach hätte sich dieser im Winter bereits gerne einen polyvalenten Spieler wie Denis Zakaria gewünscht. Der FCB war jedoch nicht bereit die geforderten 8-10 Mio. Euro Ablöse zu zahlen. Der Schweizer wechselte am Ende zu Juventus Turin.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Den Rechtsverteider muss man sich selbst schnitzen. Da gibt’s nichts adequates auf dem Markt.

wenn Sergino Dest nicht so dämlich wäre und beim Verschuldeten Barca bleiben würde wo er nur auf der Gehaltsliste steht hätte man einen..

Dest würde auch nur auf der Bank sitzen. Defensiv viel zu schwach. Dann kannst gleich mit Fluhelstürmern spielen, wie zuletzt.

Unfähigen Sportvorstand bei Julian setzt sich das selbe fort wie bei Hansi.

Dann ist auch die Message nach draußen:
wir können nicht mehr europäische spitze verkörpern. Holen dann Spieler der 2-3 Kategorie und gucken was damit geht.

Ganz genau

Man muss was gegen die Abwehr tun, die Mangel noch sehr, ich hätte Niklas Sülze nicht gehen, lassen, ich hätte mehr Geld geboten, ich bin ein großer Fan von Bayern, aber die Abwehr ist scheiße, sorry das ich das Sagen, ich hoffe das der Robert Lewandowski in München seine Karriere dort beendet, macht was an die Abwehr, das ist wichtig,

Das Einkaufsformat von Brazzo ist sehr Fragwürdig ,hauptsache er bekommt als Sportdirektor mehr Macht ??????

moin moin,
jetzt muss mir mal einer weiterhelfen.
Brozzo betont bei jeder Gelegenheit wie toll die Zusammenarbeit mit Herrn Nagelsmann ist. Jeden tag würden sie zusammen einen Kaffee trinken. Angerichtet in seinem Büro mit nagelneuer Kaffeemaschine.
Ich würde sagen schmeißt die Kaffeemaschine aus dem Fenster und trinkt Wasser mit Eiswürfel! Wasser mit Eiswürfel soll für klare Köpfe sorgen, sich gegenseitig ständig in den Höchsten Tönen zu loben bringt keinen weiter!
Was ist mit den Transfers Saar / Rocca/ Cuisance/ Moteng/ Arp /? Alles Verstärkungen für die Tiefe des Kaders. Ich würde sagen, keiner hat den Kader in der Tiefe verstärkt Diese Transfers gehen alle auf das Konto von “ Brazzo dem Supervorstand“!
Jetzt noch der absolute Knaller Sabizer, auch für die Tiefe!
Herr Nagelsmann, sie müssten den Spieler doch kennen, was zum Teufel ist da defekt in der Komunikation zwischen Spieler und Trainer?
80 Mio ( und 14 Mio Gehalt) lässt man springen, für einen durchschnittlichen Hernandez! Für die Kohle könnte man einen sehr guten und einen für die Tiefe des Kaders kaufen.
Her Nagelsmann macht einen super Job, aber er muss „Kannte zeigen“!
Flick hats getan, musste dann gehen!
Fakt ist, wenn „Brazzo“ es nicht besser kann,als das was er jetzt veranstaltet,sollte er gehen, dass ist ja nicht auszuhalten.

Kadertiefe sollte man aus der Jugendarbeit generieren und nicht durch Zukäufe. Zu viele teure Spieler auf der Bank sorgen für Unzufriedenheit.

Naja so viele richtig krasse Talente wie Jamal Musiala gibts leider nicht.. und wenn wir weiter an europäischer spitze mitspielen wollen, können wir nicht mit einer Gladbach-Taktik um die Ecke kommen. Klar ist mal der ein oder andere dabei, aber den Kader bereichern die meisten noch lange nicht. Vor allem nicht Brazzo‘s Neffe, der iwie komischerweise auch bei Bayern spielt😂😂 wie das nur zu Stande kam?😅

Habe die Nase voll was Brazzo mit Flick getan hat war schon schlimm und jetzt mit Scheuklappen durch die Gegend und Lande zu ziehen ist schon fahrlässig denn International haben wir noch nicht die große Hausnummer erreicht wenn man sich auf Lorbeeren ausruht so haben einige ihren Job falsch verstanden und Manuel Neuer bis 40 J. im Tor und schon wieder langzeit verletzt 🤕 wir holen alle wieder zurück und werden eine AH-Manschaft mit Franz Sepp Gerd & Co aufbauen und die können jederzeit mit viel Training und Geduld den heutigen Spieler das Wasser reichen es fehlt nur noch an der Schnelligkeit und wenn man einen Spieler wie Süle ausgerechnet an den schärfsten Konkurrenten den BVB verliert und die Talente werden abgeschoben und wir dann keine Zeit mehr haben eine neue Mannschaft aufzubauen da der Erfolg über allem steht und das ist sehr gefährlich und verhindert das sich eine Mannschaft sich entwickeln kann Beispiele gibt es genug es muss beides passen Aufbau und Entwicklung der Mannschaft

*Kaderbreite

Nun fällt Nagelsmann auch das auf, was Hansi schon bemängelt hat. Aber der Brazzo sitzt immer noch im Sattel, soll sogar verlängern….Uli macht’s möglich. Corona hin oder her, bei den Ansprüchen des Vereins muss er liefern. Sonst ist ja bald Max Eberl hoffentlich wieder fit und zu haben.

Du hast vollkommen Recht
In 1-2 Jahren ist Ullis Baby weg vom Fenster die Woh jetzt das sagen haben beim FC Bayern sind alles Luser wenn ich den Olli kahn sehe wenn er auf der Tribüne sitz wo sind seine Eier

Wir brauchen das Selbstvertrauen die eigenen Talente auf das notwendige Niveau zu bringen.
Den richtigen Trainer haben wir schon

Brazzo ist ein absoluter luser

Brazzo ist im allgemeinen sehr fragwürdig.
Wieviel gute oder auch sehr gute Spieler international ,hätte er nach München holen können ,die auch wollten.
Im Gegenteil, für mich ist er kein Sportdirektor ,er ist nur ein dumm Schwätzer,der von der Materie keine Ahnung hat.
Es ist nun mal so , wenn man teuer investiert,gewinnt man auch Pokale und das auf lange Zeit gesehen. Dann ist man auch international ein angesehener Verein.
Sie haben schon vor 2 Jahren scheisse gekauft an Spielern, die sich nicht durch setzen konnten, dann gehen sie wieder ,entweder werden sie für billig Geld verkauft oder gehen weil die Verträge ausgelaufen sind und ohne was zu bekommen.
Spieler gehen lieber zu Vereinen wie Barcelona,die kein Geld haben,statt zu Bayern. Dann würd ich mich schon fragen, was stimmt an der Einkaufspolitik von Brazzo nicht.
Ich bin Bayern Fan ,aber wenn Forderungen,von neuen Spielern ,vom Trainer nicht erfüllt werden ,dann ist Nagelsmann auch nicht mehr lange da.
Ebend halt wie bei Gardiola, Flick .
Es ist auch komisch, daß viele Spieler gehen wollen,den Verein verlassen wollen seit Brazzo immer mehr Macht bekommt in dem Verein.
Leider wird Bayern international immer nur ein Mitläufer sein.
Auch in dem Jugendbereich Wieviel junge ,gute Spieler sind weg ,die nicht zufrieden sind mit der gesamt Situation.
Was bringt mir volle Konten ,wenn man international nicht mit halten kann.
Ich finde es traurig.
Aber wie immer, die große Fresse und wenn es zu spät ist,fangen sie an zu heulen und jammern,das sie wieder mal zu spät reagiert haben. Immer wieder das gleiche..
So lange wie Brazzo,die Karten mischen und verteilen kann,wird sich nichts ändern.
Gruss Heiko
.

Wann jagen die endlich den Brazzo weg.
Ich kanns bald nicht mehr hören.
Immer das selbe

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.