FC Bayern News

Spanier berichten: Lewandowski bereitet Bayern-Abschied im Sommer vor!

Robert Lewandowski
Foto: IMAGO

Robert Lewandowski wird schon seit Jahren mit einem Wechsel zu Real Madrid in Verbindung gebracht. Der 33-jährige Top-Torjäger hat in der Vergangenheit immer wieder mit einem Transfer zu den Königlichen geliebäugelt. Aktuellen Medienberichten zufolge bereitet Lewandowski nun seinen Bayern-Abschied im Sommer vor.



Hinter der sportlichen Zukunft von Robert Lewandowski steht weiterhin ein großes Fragezeichen. Der Pole zeigte sich zuletzt sehr gelassen, als er auf eine mögliche Vertragsverlängerung beim FC Bayern angesprochen wurde. Aktuellen Meldungen zufolge sucht der FIFA-Weltfußballer eine neue sportliche Herausforderung im Ausland. Demnach liebäugelt Lewandowski weiterhin mit einem Wechsel zu Real Madrid.

Lewandowski lässt Wechsel zu Real prüfen

Wie die spanische „AS“ erfahren haben will, träumt Lewandowski nach wie vor davon für Real aufzulaufen. Demnach soll dessen Berater Pini Zahavi „prüfen“, ob ein Wechsel kommenden Sommer zu den Königlichen möglich sei.

Laut dem Blatt ist Lewandowski derzeit aber kein „großes Thema“ in der spanischen Hauptstadt. Der Fokus im Sommer liegt demnach auf einer Verpflichtung von Kylian Mbappe und Erling Haaland. Sollte einer diesen beiden Transfers platzen, wird man sich in Madrid erneut intensiver mit Lewandowski beschäftigen. Heißt im Klartext: Lewandowski ist bei Real nur Plan B.

Die Vertragsverlängerung beim FC Bayern gestaltet sich schwierig

Während sich Lewandowski scheinbar mit einem Wechsel beschäftigt, haben die Bayern-Bosse zuletzt alle samt betont, dass man den polnischen Nationalspieler langfristig an sich binden möchte. Wie die „Sport BILD“ berichtet, möchten Hasan Salihamidzic & Co. in den „kommenden Monaten“ eine finale Entscheidung bei Lewandowski herbeiführen. Auch für die Spielerseite ist es demnach ausgeschlossen, dass man mit einem auslaufenden Vertrag in die neue Saison geht. Spätestens im Sommer soll feststehen ob und wie es mit dem Top-Torjäger beim FCB weitergeht.

Sollte man keine Einigung bis dahin erzielen, könnten die Bayern in der Sommer-Wechselperiode nochmals eine attraktive Ablöse für den Angreifer generieren, welche man für die Verpflichtung eines Nachfolgers zwingend benötigt. Konkrete Gespräche gab es bisher aber noch nicht, diese stehen jedoch kurz bevor.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Herr Zahavi „prüft“…, wie viel er herausschlagen kann.😅

Zahavi ist ein Geldgeier. Kann er in seinem Alter alles gar nicht mehr ausgeben. Aber die Spieler sollten die Honorare für die Berater endlich selbst zahlen müssen

Da wäre aber die Hölle los.

Real Madrid hat Schulden von rund 900 Millionen Euro angehäuft,. Wenn nicht endlich das financial-fairplay kommt, wird es langsam lächerlich.

Leider ist RAM ein vom Staat finanzierten Verein. Die zahlen seit Jahren wenig Steuern. Sonst wären Sie wie Barcelona in stärkere Bedrängnis. Der Pyrania macht eben seine Spielchen. Aber Mal ehrlich Haaland ist für sein Alter zu oft verletzt und kostet fast so viel wie Messi in seinen besten Zeiten. Wirtschaftlich ist es daher Unsinn.

Real wird irgendwann mit Sondergenehmigung 18 Spieler in der Startelf und 40 Spieler auf der Bank haben.
Schuldenstand wird dann bei 5 Milliarden liegen.

Das wehre für Bayern ein großer Verlust, wenn der geht, dann sind , schön wehr das er seine Karriere dort beendet,

Na ja wenn man sein Alter sieht und dann will er js mit. Sicherheit noch 2 Millionen mehr dann würde ich sagen Junge.. Mach dein ding wenn dieser Schulden Club es zahlt sllrs ok.. Nur das ist rs js der Deutsche Steuer Zahler muss das mit zahlen.. Scheiß EU die keiner von uns wollte und wear zahlt die Doofen Deutschen wie immer und überall.. Nur der Deutsche Michel will und kann es nicht Begreifen.. So ist et halt der Deutsche.. Mir ist es Wurscht ob er geht oder bleibt.. Leute das ganze macht keinen Spaß mehr. Das ist nicht der Fußball den wir Kennen dad ist nur noch Raffen und mehr und noch mehr.
Die alle sogenannten Stars haben die Taschen voll. Die können das Geld niemals in ihrem Leben Ausgeben.. Denen ist es doch sowieso egal wie es einem geht der wie wir 9 bis 12 Stunden Arbeiten oder sogar noch mehr.. Die Lachen sicj kaputt über uns.. Und ihr Begreift es nicht und lag ihnen dad Geld noch zir Füßen.. Ich habe einen Bekannten der Lebt von Harz 4 mit seiner Familie.. So und jetzt kommt es. Wie er es uns selbst gesagt hat. Lieber hat er und die ganze Familie nichts zum Leben und zum Fressen aber der Fußball der ist Wichtig.. Und ich würde mal nach Denken ob es mir dad Wert ist.. Mir hat mal ein Kluger Mensch gesagt.. Der Mensch Denkt und Gott Lenkt.. Es nur noch Traurig was der ganze Fußball Zirkus mit uns allen gemacht hat.. Icj bin selbst großer Fan von uns Roten.. Aber nicht um jeden Preis.. DANKE..

Besser hätte ich es auch nicht sagen können, bin voll und ganz bei dir. Da gibt nichts hinzuzufügen.

Sorry, aber bis auf die Gehälter der Kicker, ist dein Kommentar nur Quatsch und Mimimi. Du sprichst auch nicht für „uns“, wenn du eine EU ablehnst, sondern für dich. Zeiten ändern sich und dein Stammtisch-Kommentar hat man auch schon vor 30 Jahren so lesen können.

Ob Real Barca oder alle Wüstenclubs,keiner von allen könnte im Normalfall etwas reißen wenn nicht das Kapital aus fremden Quellen in der Tasche der Vereine sprudeln würde

Für einen 34 jährigen 😅😂🤣😁der soll bloß verschwinden

Macht keinen Sinn, sie haben Benzema, der fussballerisch mindestens so gut ist.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.