Bundesliga

2:4-Klatsche gegen den Aufsteiger: Bochum demütigt dilettantischen FC Bayern

Thomas Müller
Foto: IMAGO

Der FC Bayern hat am 22. Spieltag in der Fußball Bundesliga eine herbe Niederlage kassiert. Die Münchner mussten sich am Samstagnachmittag vollkommen überraschend mit 2:4 gegen den VfL Bochum geschlagen geben.



Nach zuletzt drei Siegen in Folge, haben die Bayern einen herben Dämpfer in der Bundesliga kassiert. Julian Nagelsmann und sein Team verloren deutlich mit 2:4 gegen den VfL Bochum. Für den FCB war es die vierte Niederlage in der laufenden Saison. Die Münchner haben nach wie vor neun Punkte Vorsprung auf Borussia Dortmund. Der BVB kann mit einem Sieg gegen Union Berlin (Sonntag, 15:30 Uhr) den Rückstand jedoch auf sechs Zähler verkürzen.

Nagelsmann setzt auf volle Offensive und nur einen Sechser

Wie bereits beim 3:2-Erfolg gegen Leipzig setzt Nagelsmann erneut auf eine sehr offensive Formation. Diesmal jedoch mit einer Viererkette und Joshua Kimmich als einziger Sechser. Vor dem 27-Jährigen kam erneut die vierer Offensivreihe mit Serge Gnabry, Leroy Sane, Kingsley Coman und Thomas Müller zum Einsatz.

Trotz Führung – Bochum überrennt FCB innerhalb von 30 Minuten

Sven Ulreich
Foto: IMAGO

Vor knapp 8.500 Zuschauern im Vonovia-Ruhrstadion präsentierte sich Bochum in der Anfangsphase sehr mutig und drängten früh auf das Münchner Tor. Die erste richtige Chance des Spiels hatten jedoch die Bayern und diese nutzte Robert Lewandowski in der 9. Minute direkt und brachte den FCB mit 1:0 in Führung.

Der Jubel über den Treffer hielt jedoch nicht allzu lange. Die Gastgeber schlugen bereits fünf Minuten später durch Antwi-Adjei zurück, der nach einem Konter den schnellen 1:1-Ausgleich erzielte.

Im Anschluss entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Die Münchner taten sich sichtlich schwer zwingende Chance zu erspielen. Kimmich hatte erst in 30. die nächste Gelegenheit für die Bayern. Dessen Schuss aus knapp 30 Metern ging jedoch knapp über das Tor. In der 32. klärte Gamboa einen Seitfallzieher von Lewandowski auf der Linie.

In den Schlussminuten der ersten Hälfte drehten die Bochumer dann richtig auf: Zunächst brachte Jürgen Locadia den VfL in der 38. per Foulelfmeter mit 2:1 in Front, ehe Christian Gamboa (40.) und Gerrit Holtmann (44.) mit zwei Traumtoren den Spielstand noch vor der Pause auf 4:1 hochschraubten.

Gegen einen Aufsteiger kassierten die Münchner noch nie so viele Gegentreffer in einer Halbzeit. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch die Halbzeitpause.

Die (große) Münchner Aufholjagd bleibt aus

Nach dem Seitenwechsel brachte Nagelsmann Corentin Tolisso für den überforderten Dayot Upamecano. Die Bochumer blieben jedoch weiterhin am Drücker. Antwi-Adjej erzielte in der 49. das vermeintliche 1:5, der Treffer wurde jedoch aufgrund einer Abseitsstellung annulliert.

Lewandowski hatte in der 52. die große Chance auf 2:4 zu verkürzen. Der Pole umkurvte zunächst Esser, Bella Kotchap klärte im Anschluss jedoch zur Ecke. In der 63. scheiterte Lewandowski erneut, diesmal jedoch am starken VfL-Keeper Esser.

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

In 75. war es dann jedoch so weit: Nach einer Hereingabe von Kimmich landete der Ball bei Lewandowski, der aus kurzer Distanz seinen zweiten Treffer des Spiels erzielte. Der Rekordmeister warf in der Schlussphase der Partie nochmals alles vorne. In 86. setzte Lewandowski einen Freistoß aus knapp 22 Metern an die Latte. Am Ende blieb es jedoch bei der vollkommen überraschenden 2:4-Niederlage für den FCB.

Für die Bayern geht es bereits in vier Tagen weiter, dann sind die Nagelsmänner zu Gast bei RB Salzburg und bestreiten das Achtelfinal-Hinspiel in der UEFA Champions League.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Gut das es keine Neuverpflichtungen mehr braucht. Der Kader ist bestens aufgestellt. Man kann sich auch kaputt sparen.

Du hast völlig recht ! Die Transferpolitik von BRAZZO ist eine einzige Katastrophe ! Und darüber hinaus ist der Umgang mit den Spielern von Brazzo unter aller Sau ! Der sorgt für ein ganz schlechtes Betriebsklima, was sich auf die Leistungen der Spieler auswirken wird (siehe zum Beispiel Hansi Flick oder auch Niklas Süle ) !!!
Wenn der bleibt müssen die Ansprüche deutlich nach unten geschraubt werden !!!

Alter war das Peinlich ,totales Versagen.

Ja,gegen Bochum unterzugehen. Mannomann

Sprachlos, Erschreckend, diese Leistung. Abwehr ?? Was ist das ?? Upa grottenschlecht, Süle nicht viel besser. Pölten er jetzt schon für die Zecken? Salzburg ist ein anderes Kaliber. Mal sehen, wie das endet.

Das Ruhrgebiet hält eben zusammen 🥴

Wann wird dieser Praktikt und der Dicke Vorbestrafte an die Luft Gesetzt.. 😱😱🤮🤮🤮🤮 Diese Abwahr ist an Dummheit nicht mehr zur Überbieten 😱😱🐖🐖💩💩🤮🤮

@challenger 2.0

Karma….haha

Ich habe es geahnt. Solche Gegner werden von uns gerne unterschätzt.
Unsere „Abwehr“ ein Torso. Drei französische und ein deutscher Nationalspieler, unglaublich.

Abwehr verhalten wie bei einer Thekenmanschaft .

👍🏼 Und das ist noch milde ausgedrückt!

hey, von wegen Thekenmannschaft;
die hätten den Holtmann so lange über die Klinge springen lassen, bis er die Lust am Rennen verloren hätte 🤔 in diesem Zusammenhang fällt mir der Augenthaler – wie durch Zauberei – ein😬
also setze die Thekenmannschaften nicht mit der Gurkenabwehr der Bayern auf eine Stufe🥳🥳

Stimmt, die Theke ist besser.

Also diese Spiel war wirklich inakzeptabel. Aber ich denke, dass Nagelsmann einfach viel zu offensiv aufstellt. Und sollten Kahn und Hassan weiter am Sparkurs festhalten, und eventuell bei Gnabry und Lewa nicht verlängern, wird der FCB schweren Zeiten entgegen gehen.

Gnabry hat immer wieder solche katastrophalen Spiele drin – da macht er wirklich alles verkehrt;
dem kannst du keine 17 Mio Jahresgehalt geben🤔
da versteh ich Brazzo;
wobei, wenn man sich das Spiel von gestern als Referenz heranzieht, müssten alle bis Lewa und Coman Gehaltskürzungen akzeptieren 🤔

Süle
Pavard
Gnabry

Peinlich!!
Wollen aber alle wertgeschätzt werden

und Upamecano. Bitte … das ist Kreisliga C

Aber der Kader ist ja astrein
Passt scho…

Da fehlen ein paar Arsch Tritte von Ulli.

Die Abwehr ist eine einzige Gurkentruppe. Alle drei Franzosen und Süle sind allenfalls Bundesliga tauglich. So gewinnen wir in Zukunft nichts.

Die Franzosen Abwehr schicken wir am besten zum Fitnesstraining in die Fremdenlegion.

Bis die Fit sind ist ihre Karriere zu Ende.:)

Brazzo hat eine neue Mission, Talente kaufen.

Vielleicht muss unser Tablet Trainer langsam aufhören der Welt beweisen zu wollen, dass er 500 Taktiken beherrscht, sondern lieber eine voll motivierte Mannschaft in einer sinnvollen Grundordnung auf‘s Feld schicken. Unter Flick wäre das nicht passiert

Unterschreibe alle bisherigen Kommentare! Ich wundere mich dennoch seit langem, dass nie über die (Nicht-)Leistung des „besten 6ers auf dem europäischen Kontinent“ diskutiert wird. Zwischen Abwehrkette und Angriff findet nichts statt. Einzig zuletzt mal Tolisso , der aufblitzen ließ, dass er eine Bindung sein könnte. Aber auch nicht konstant. Wenn man sich ganz hinten und ganz vorne wegdenkt…oje,oje!

Da darf man den Joshua in Schutz nehmen. Die Bochumer haben uns hoch angelaufen und wenn du da als einziger 6er stehst, dann hast du keinen Platz mehr, die Bälle zu verteilen.
So sehr ich Nagelsmann mag und seine Einstellung schätze, hier scheint er sich verzockt zu haben. Er hat es ja in seinem Interview auch selbst eingeräumt, dass er in der ersten Halbzeit zu spät reagiert hat. („Normal muss ich in der ersten Halbzeit früher umstellen“).
Das Spiel wurde eindeutig in der Abwehr verloren. Wenn man so offensiv spielt, dann braucht man wohl schnellere Abwehrspieler als Upamecano, oder zumindest Abwehrspieler, die so schnell sind wie der Gegner.

Last edited 5 Monate zuvor by Wilhelm

stimmt schon Kimmich war auch schlecht; aber das war tatsächlich auch der Aufstellung geschuldet;
ich glaube, der hatte noch nie so wenige Ballkontakte in einer Halbzeit;
wurde ständig überspielt von den Bochumern und was noch schlimmer ist, auch von den eigenen Mitspielern; die waren net in der Lage aus drei Metern den Ball an den eigenen Mann zu bringen🙈🙈🙈
also ja, Kimmich net gut, aber nicht wirklich schuldig am Debakel🤷🏽‍♂️

Diese Abwehr ist einfach eine Katastrophe..Upamecano hat das Spiel wie schon in Gladbach für sich entschieden ..Ich glaube er weiß noch nicht was es heißt für Bayern zu spielen .. Keiner der Abwehrspieler war gestern auf Bundesliga Niveau..
Gnabry spielt Kreisliga Fussball.. immer auf ego abspielen tut er nur wen er 1tir geschossen hat aber dan auch nur wen er das Tor nicht siehr.. Sane trickst bei 4zu1 noch ohne Sinn und Verstand.. er nimmt wirklich coman raus .. Wo er noch der einzige war der was versucht hatte .. ohne Lewandowski und neuer würden wir fast jedes Spiel so spielen ..
Sparkurs sollte echt ein Ende haben .. wir brauchen einen Spieler wie de Ligt ..so einer wie Van Digt..
Ich dachte unter Flick kassieren wir o viele Tore.. aber Nagelsmann den ich sogar besser finde ..macht es schlimmer. . Obwohl man da eigentlich sehen kann das es eher an diesen Abwehrspielern liegt .. niemand hat wirklich klasse .. pavard ist überfordert.. hernandes falls er mal gesund ist läuft nur hinterher ..Süle sieht immer Dümmlich aus bei gegetoren .. und Upamecano ist der Schlechteste.. einfach zum Schämen.. wir sollen Europas bestes Team sein .. warte ab bis Liverpool oder City kommt ..
Mit dieser Kreisliga Abwehr .. wird es schlimmer als für Barca gegen uns ..

Richtig, dazwischen liegt teilweise das blanke Grauen 🙂